Kaliumtetraperoxochromat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kristallstruktur
Kristallstruktur von Kaliumtetraperoxochromat
__ Cr5+      __ K+      __ O
Allgemeines
Name Kaliumtetraperoxochromat
Andere Namen

Kalium-tetraperoxochromat(V)

Verhältnisformel K3CrO8
CAS-Nummer 12331-76-9
Kurzbeschreibung

rotbrauner Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 297,3 g·mol−1
Aggregatzustand

fest[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Kaliumtetraperoxochromat ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Chromate.

Gewinnung und Darstellung[Bearbeiten]

Kaliumtetraperoxochromat kann durch Reaktion von Kaliumcyanid, Chrom(VI)-oxid und Wasserstoffperoxid gewonnen werden.[1]

Es kann auch durch Reaktion von Kaliumchromat mit Kaliumhydroxid und Wasserstoffperoxid hergestellt werden.[3]

\mathrm{2 \ K_2CrO_4 + 9 \ H_2O_2 + 2 \ KOH \longrightarrow 2 \ K_3CrO_8 + O_2 + 10 \ H_2O}

Eigenschaften[Bearbeiten]

Kaliumtetraperoxochromat ist ein rotbrauner Feststoff, der mäßig löslich in kaltem Wasser und unlöslich in Alkohol und Ether ist. Er ist längere Zeit ohne Zersetzung haltbar, kann jedoch spontan explodieren.[1] Die Kristallstruktur (tetragonal, Raumgruppe I42m) enthält Tetraperoxochromat(V)-Ionen, in denen jedes Chromatom durch acht Sauerstoffatome koordiniert ist.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d  Georg Brauer: Handbuch der präparativen anorganischen Chemie. 3., umgearb. Auflage. Band III, Enke, Stuttgart 1981, ISBN 3-432-87823-0, S. 1528.
  2. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  3.  J. Derek Woollins: Inorganic Experiments. John Wiley & Sons, 2010, ISBN 978352732472-9, S. 50 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  4. R. M. Wood, K. A. Abboud, R. &C. Palenik, G. J. Palenik: Bond valence sums in coordination chemistry. Calculation of the oxidation state of chromium in complexes containing only Cr-O bonds and a redetermination of the crystal structure of potassium tetra(peroxo)chromate(V). In: Inorganic Chemistry, 2000, 39, S. 2065–2068 (doi:10.1021/ic990982c).