Kanadische Unterhauswahlen 1891

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 7. kanadischen Unterhauswahlen (engl. 7th Canadian General Election, frz. 7e élection fédérale canadienne) fanden am 5. März 1891 statt. Gewählt wurden 215 Abgeordnete des kanadischen Unterhauses (engl. House of Commons, frz. Chambre des Communes). Zum vierten Mal in Folge gewannen die Konservativen von Premierminister John Macdonald.

Die Wahl[Bearbeiten]

Hauptstreitpunkt während des Wahlkampfs war Macdonalds National Policy, ein protektionistisches Wirtschaftsprogramm zum Schutz der kanadischen Wirtschaft vor dem Einfluss der USA. Die Liberalen hingegen traten für uneingeschränkten Freihandel ein. Noch einmal gelang es den Konservativen und den mit ihnen verbundenen Liberal-Konservativen, knapp die absolute Mehrheit der Sitze zu erringen. Nur drei Monate nach den Wahlen erlag Macdonald einem Schlaganfall, seine Nachfolge trat John Abbott an.

Erstmals war Wilfrid Laurier Vorsitzender der Liberalen. Zwar verlor er diese Wahlen, konnte jedoch den Abstand spürbar verringern. Fünf Jahre später gewann er mit absoluter Mehrheit und wurde der erste frankophone Premierminister Kanadas.

Die Wahlbeteiligung betrug 64,4 %.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Gesamtergebnis[Bearbeiten]

Partei Vorsitzender Kandi-
daten
Sitze
1887
Sitze
1891
+/- Stimmen Anteil +/-
  Konservative Partei John Macdonald 187 96 97 + 1 332.961 42,96 % + 2,80 %
  Liberal-konservative Partei [1] 25 26 20 - 6 43.557 5,62 % - 1,64 %
  Liberale Partei Wilfrid Laurier 194 80 90 + 10 350.512 45,22 % + 2,09 %
  Unabhängige Konservative 4 3 3 15.045 1,94 % + 0,38 %
  Unabhängige 4 1 2 + 1 6.357 0,82 % - 0,42 %
  Nationalisten 1 1 1 [2] 0,00 % - 0,66 %
  Unabhängige Liberale 2 6 1 - 5 5.573 0,72 % - 1,45 %
  Nationalistische Konservative 1 2 1 - 1 1.271 0,16 % - 0,32 %
  nicht bekannt 14 16.890 2,18 % - 1,15 %
  Equal Rights 2 2.455 0,32 % + 0,32 %
  Progressive 2 468 0,06 % + 0,06 %
Total 436 215 215 0775.089 100,0 %

Akklamationen[Bearbeiten]

8 Abgeordnete wurden per Akklamation gewählt:

  • British Columbia: 1 Konservativer, 1 Liberal-Konservativer
  • Manitoba: 1 Konservativer
  • Ontario: 1 Konservativer
  • Québec: 1 Konservativer, 2 Liberale, 1 Nationalist

Ergebnis nach Provinzen und Territorien[Bearbeiten]

Partei BC NW MB ON QC NB NS PE Total
Konservative Partei Sitze: 5 4 1 39 24 10 12 2 97
Anteil in %: 71,6 81,0 12,6 42,2 45,4 48,9 41,9 48,5 43,0
Liberal-konservative Partei Sitze: 1 3 7 3 2 4 26
Anteil in %: 40,5 5,3 3,0 3,7 10,8 5,6
Liberale Partei Sitze: 1 44 33 4 5 3 90
Anteil in %: 28,4 19,0 46,9 49,1 45,9 41,3 43,6 41,0 45,2
Unabhängige Konservative Sitze: 1 2 3
Anteil in %: 1,3 5,9 1,9
Unabhängige Sitze: 1 1 2
Anteil in %: 0,7 1,2 3,2 0,8
Nationalisten Sitze: 1 1
Anteil in %: [2]
Unabhängige Liberale Sitze: 1 1
Anteil in %: 2,9 10,5 0,7
Nationalistische Konservative Sitze: 1 1
Anteil in %: 0,7 0,2
nicht bekannt Anteil in %: 2,0 3,8 3,1 2,2
Equal Rights Anteil in %: 0,7 0,3
Progressive Anteil in %: 0,5 0,1
Sitze total 6 4 5 92 65 16 21 6 215

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Die Liberal-Konservativen bildeten zusammen mit den Konservativen eine Fraktion im Unterhaus.
  2. a b Der einzige nationalistische Kandidat wurde per Akklamation gewählt.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]