Karl Auer (Fußballfunktionär)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Auer (* 26. Juni 1947 in München) war Präsident des Fußballvereins TSV 1860 München und der Nachfolger von Karl-Heinz Wildmoser. Am 17. März 2006, nach zwei Jahren und zwei Tagen im Amt, erklärte er seinen Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen.

Bereits seit 1960 Mitglied im Verein, ist er seit 1996 Mitglied im Aufsichtsrat des TSV 1860 München.

Beruflich ist Auer gemeinsam mit Sohn Christian Inhaber der Firma Oberland GmbH (Vertrieb von internationalen Fleisch- und Wurstwaren) mit Sitz in Holzkirchen.

Auer hat mit seiner Ehefrau Hannelore zwei Kinder: Christian (33) und Daniela (35)