Kassierer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Kassierer als Person. Daneben existiert eine Band mit dem Namen Die Kassierer.
Kassiererin im Supermarkt

Kassierer (schweiz., österr., süddt.: Kassier) oder Kassiererin ist ein Beruf oder eine Tätigkeit. Sie hat fast immer mit der Einnahme von Geld und der Bedienung einer Kasse zu tun.

Es gibt verschiedene Arten von Kassierern:

  • an der Kasse eines Einzelhandelsgeschäfts. Der Kassierer erzeugt zu allen Gegenständen des Einkaufs eine Rechnung, die der Kunde meistens sofort zu begleichen hat. Siehe dazu auch Kaufmann im Einzelhandel.
  • an der Kasse einer Bank. Der Kassierer nimmt Einzahlungen auf Konten entgegen, zahlt Geld von Konten aus oder wechselt Sorten.
  • an der Kasse einer kulturellen Veranstaltung (Zirkus, Theater, Konzert, ...). Dort verkauft er Eintrittskarten.
  • Sperrkassierer für Versorgungsunternehmen
  • Der Schatzmeister eines Vereins wird gelegentlich umgangssprachlich als Kassierer bezeichnet. Das geschieht besonders dann, wenn er Mitgliedsbeiträge bar kassiert.
  • "Lichtkassier" war vormals in Österreich die Berufsbezeichnung für die heutige Tätigkeit des Stromablesers. Die Benennung erklärt sich daraus, dass sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts der Elektrizitätsverbrauch in Privathaushalten meist auf Lichtstrom beschränkte, und der Stromableser die Gebühr bei den Kunden in bar kassierte.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Kassierer – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen