Kemmler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Berg, für weitere Bedeutungen siehe Kemmler (Begriffsklärung).
Kemmler
Der Kemmler mit Bismarcksäule

Der Kemmler mit Bismarcksäule

Höhe 507 m
Lage Sachsen (Deutschland)
Koordinaten 50° 28′ 29″ N, 12° 9′ 31″ O50.47472222222212.158611111111507Koordinaten: 50° 28′ 29″ N, 12° 9′ 31″ O
Kemmler (Sachsen)
Kemmler
Typ Kegelberg
Gestein Diabas

Der Kemmler ist ein 507 m hoher Berg am südlichen Rand von Plauen im Vogtland. Nach dem südlicher gelegenen Culmberg ist er die zweithöchste Erhebung Plauens und gilt als dessen Hausberg. Seine breite kegelige Form geht auf Vulkanaktivitäten im Devon zurück, die dort Diabas ansammelten. Die Bergkuppe ist bewaldet. Auf der Spitze des Kemmlers steht eine Bismarcksäule als Aussichtsturm, von der sich ein Panoramablick auf Plauen und das umgrenzende Vogtland bietet.

Plauens Panorama vom Kemmlerturm