Kevin O’Connor (Basketballfunktionär)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kevin O’Connor (* in Bronx, New York City) ist ein US-amerikanischer Basketballfunktionär, der aktuell als General Manager und Seniorvizepräsident der Utah Jazz im Dienst steht. Er war unter Anderem an der Verpflichtung von Deron Williams beim NBA-Draft 2005 beteiligt.[1] Er ist der Nachfolger von Frank Layden.

Er besuchte die Monsignor Farrell High School in Staten Island und ist in die Monsignor Farrell Hall of Fame berufen worden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. A look at the Jazz's draft picks under Kevin O'Connor