Kevin Warwick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kevin Warwick (2008)

Kevin Warwick (* 9. Februar 1954 in Coventry) ist ein britischer Kybernetiker. Er ist der erste Mensch, der sein Nervensystem mit einem handlungsfähigen Computer verbinden ließ. Der Professor an der britischen University of Reading beschäftigt sich mit der Schnittstelle zwischen menschlichem Nervensystemen und Computersystemen.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsche Welle 2006