Krisztián Szép Kis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krisztián Szép Kis [ˈkristiaːn ˈseːp ˈkiʃ] (* 19. August 1972) ist ein aus Ungarn stammender ehemaliger Handballspieler.

Der 1,93 Meter große und 99 Kilogramm schwere Rückraumspieler stand ab 2004 beim ThSV Eisenach unter Vertrag.[1][2] Im Februar 2010 musste Szép Kis aufgrund gesundheitlicher Probleme seine Karriere beenden.[3] Zuvor spielte er bei den Vereinen Szolnok (Ungarn), Pontevedra (Spanien), Elektromos Budapest (Ungarn), Pick Szeged (Ungarn), Stralsunder HV (August 1999–2003) und SC Meran (2003/2004) (Italien).[4][5]. Seit der Saison 2011/2012 ist er beim ThSV Eisenach als Co-Trainer tätig. Im November 2012 trat Szep-Kis aus beruflichen Gründen als Co-Trainer des ThSV Eisenach zurück. Sein Nachfolger wurde Nils Kühr.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.toyota-handball-bundesliga.de
  2. www.thsv-eisenach.de
  3. www.handball-world.com
  4. www.thw-provinzial.de
  5. www.meranhandball.it