Präsidentschaftswahlen in Kroatien 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kroatische Präsidentenwahl 2005)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

In der Präsidentenwahl Kroatiens 2005 wurde der Amtsinhaber Stjepan Mesić erneut zum Staatsoberhaupt gewählt. [1]

Wahlablauf[Bearbeiten]

Am 2. Januar 2005 fand die erste Runde zur Präsidentenwahl in Kroatien statt. Es fehlten Mesić nur noch ein Prozentpunkt für die für einen Wahlsieg erforderliche Hälfte der Stimmen. Jadranka Kosor lag mit 20 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Rang.

Am 16. Januar 2005 wählten die Kroaten in der Stichwahl zwischen dem Amtsinhaber Stjepan Mesić und seiner Konkurrentin, der stellvertretenden Regierungschefin Jadranka Kosor.

Bei der Präsidentenwahl hat der Amtsinhaber Stjepan Mesić die Wahl deutlich gewonnen. Auf Grundlage von Wählerbefragungen berichtete das Staatsfernsehen, Mesić habe 70,75 Prozent und Jadranka Kosor demnach 29,25 Prozent der Stimmen bekommen.

Mesićs Pläne[Bearbeiten]

Mesić sagte nach seiner Wiederwahl, es sei Ziel seiner Amtszeit, Kroatien zu einem Mitglied der Europäischen Union zu machen. Voraussetzung für Beitrittsverhandlungen ist, dass der vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag angeklagte General Kroate Ante Gotovina verhaftet und ausgeliefert wird.

Resultate der ersten Runde[Bearbeiten]

  • Registrierte Wähler: 4,403,933
  • gültige Stimmen: 2,227,073 (50.57 %)
  • ungültige Stimmen: 20,269 (0.91 %)
Rang Kandidat Stimmen  %
1. Stjepan Mesić 1,089,398 48.92
2. Jadranka Kosor 452,218 20.31
3. Boris Mikšić 396,093 17.79
4. Đurđa Adlešič 59,795 2.68
5. Slaven Letica 57,748 2.59
6. Ljubo Ćesić Rojs 41,216 1.85
7. Ivić Pašalić 40,637 1.82
8. Anto Kovačević 19,145 0.86
9. Miroslav Blažević 17,847 0.80
10. Miroslav Rajh 14,766 0.66
11. Doris Košta 8,271 0.37
12. Mladen Kešer 7,056 0.32
13. Tomislav Petrak 2,614 0.12

Resultate der zweiten Runde[Bearbeiten]

  • Registrierte Wähler: 4,392,220
  • Gültige Stimmen: 2,241,760 (51,04 %)
  • Ungültige Stimmen: 35.617 (1,59 %)
Rang Kandidat Stimmen  %
1. Stjepan Mesić 1,454,451 65.93
2. Jadranka Kosor 751,692 34.07

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. kas.de Präsidentschaftswahlen und innenpolitische Lage in Kroatien Zugriff am 21. Juni 2010