Lacrosse-Hallenweltmeisterschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lacrosse-Hallen-Weltmeisterschaften werden von der Federation of International Lacrosse (FIL) veranstaltet.

Es nahmen bisher sieben verschiedene Nationen an den Turnieren teil.

Geschichte[Bearbeiten]

Die folgende Tabelle zeigt die bisherigen Weltmeisterschaften mit ihren Siegern und Gastgebern:

Jahr Platz 1 Platz 2 Platz 3 Gastgeber
2003 KanadaKanada Kanada Flag of the Iroquois Confederacy.svg Iroquois Nationals Flag of the United States.svg USA Ontario, KanadaKanada Kanada
2007 KanadaKanada Kanada Flag of the Iroquois Confederacy.svg Iroquois Nationals Flag of the United States.svg USA Halifax, KanadaKanada Kanada

Weltmeisterschaft 2003[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft 2003
Team Spiele G V GF GA Punkte
KanadaKanada Kanada 5 5 0 109 29 10
Flag of the Iroquois Confederacy.svg Iroquois Nationals 5 4 1 100 52 8
SchottlandSchottland Schottland 5 3 2 63 69 6
Flag of the United States.svg USA 5 2 3 75 65 4
AustralienAustralien Australien 5 1 4 39 102 2
TschechienTschechien Tschechien 5 0 5 29 98 0

Spiel um Platz 5: 22. Mai 2003Australien schlägt Tschechien mit 21:10

Halbfinale: 22. Mai 2003Kanada schlägt die USA mit 17:9; Iroquois Nationals schlagen Schottland mit 22:8

Kleines Finale: 24. Mai 2003USA schlägt Schottland mit 15:9

Finale: 24. Mai 2003Kanada schlägt Iroquois Nationals mit 21:4

Weltmeisterschaft 2007[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft 2007
Gruppe 'A' Spiele G V GF GA Punkte
KanadaKanada Kanada 3 3 0 67 10 6
Flag of the United States.svg USA 3 2 1 44 27 4
AustralienAustralien Australien 3 1 2 27 51 2
IrlandIrland Irland 3 0 3 9 59 0
Gruppe 'B' Spiele G V GF GA Punkte
Flag of the Iroquois Confederacy.svg Iroquois Nationals 3 3 0 70 16 6
EnglandEngland England 3 2 1 32 41 4
SchottlandSchottland Schottland 3 1 2 22 43 2
TschechienTschechien Tschechien 3 0 3 20 44 0

Spiel um Platz 7: 18. Mai 2007Tschechien schlägt Irland mit 22:5

Viertelfinals: 18. Mai 2007England schlägt Australien mit 15:11; USA schlagen Schottland mit 17:9

Spiel um Platz 5: 19. Mai 2007Schottland schlägt Australien mit 14:8

Halbfinals: 19. Mai 2007Iroquois Nationals schlagen die USA mit 14:4; Kanada schlägt England mit 24:8

Kleines Finale: 20. Mai 2007USA schlagen England mit 17:10

Finale: 20. Mai 2007Kanada schlägt Iroquois Nationals mit 15:14 nach Verlängerung

Weblinks[Bearbeiten]