Lake Karapiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Karapiro
Lake Karapiro boat (73761064).jpg
Zuflüsse: Waikato River
Abflüsse: Waikato River
Größere Städte in der Nähe: Cambridge, Hamilton
Lake Karapiro (Neuseeland)
Lake Karapiro
Koordinaten 37° 55′ 43″ S, 175° 32′ 40″ O-37.928561111111175.54452777778Koordinaten: 37° 55′ 43″ S, 175° 32′ 40″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Staumauer
Bauzeit: 1947
Höhe über Gewässersohle: 53,5 m
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 7,7 km²
Stauseelänge 11 km
Stauseebreite 900 m

Der Lake Karapiro ist ein Stausee am Waikato River auf der Nordinsel Neuseelands.

Der See nahe Cambridge und etwa 30 Kilometer südöstlich der Stadt Hamilton, 188 km stromabwärts von Lake Taupo, wurde 1947 für das Wasserkraftwerk Karapiro Power Station geschaffen. Auf ihm fanden die British Empire Games 1950 und die Weltmeisterschaften 1978 und 2010 im Rudern statt.

Weblinks[Bearbeiten]