Landkarten-Kugelfisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landkarten-Kugelfisch
Arothron mappa colour corrected.jpg

Landkarten-Kugelfisch (Arothron mappa)

Systematik
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Kugelfischverwandte (Tetraodontiformes)
Familie: Kugelfische (Tetraodontidae)
Unterfamilie: Rundkopfkugelfische (Tetraodontinae)
Gattung: Arothron
Art: Landkarten-Kugelfisch
Wissenschaftlicher Name
Arothron mappa
(Lesson, 1831)

Der Landkarten-Kugelfisch (Arothron mappa), auch Mappa-Kugelfisch genannt, lebt im tropischen, westlichen Indopazifik von Ost- und Südafrika bis zu den Ryukyu-Inseln, Samoa, den Ryūkyū-Inseln, südlich bis Neukaledonien und der Küste des nordöstlichen Australien (Queensland). Bei den Seychellen ist er häufig, im Rest seines Verbreitungsgebietes kommt er nur sporadisch vor. Er hält sich immer in der Nähe eines Verstecks, vor allem in klaren Lagunen und in geschützten Außenriffen in der Nähe der Küste auf.

Die Farbzeichnung der Landkarten-Kugelfische besteht aus einem Muster von verschlungenen schwarzen Linien, die radial zum Auge verlaufen. Die Grundfarbe ist weißlich, gelb oder grünlich, zwischen den Brustflossen oft schwarz. Die Fische werden 65 Zentimeter lang. Die Haut ist schuppenlos und mit kleinen Stacheln bedeckt.

Flossenformel: Dorsale 0/11-12, Anale 0/10-11

Landkarten-Kugelfisch leben bodennah, sind einzelgängerisch und territorial und ernähren sich von fleischigen und harten Algen, Schwämmen, Seescheiden, Weichtieren, Krebstieren und anderen bodenbewohnenden Wirbellosen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Baensch, Patzner: Mergus Meerwasser-Atlas Band 6 Non-Perciformes (Nicht-Barschartige). Mergus-Verlag, Melle, ISBN 3-88244-116-X
  • Ewald Lieske, Robert F. Myers: Korallenfische der Welt. Jahr Top Special Verlag Hamburg, ISBN 3-86132-112-2
  • Dieter Eichler, Robert F. Myers: Korallenfische Indopazifik. Jahr-Verlag GmbG & Co., ISBN 3-86132-225-0

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arothron mappa – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien