Langres (Käse)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Langres, in Gänze

Langres ist ein französischer Weichkäse aus Rohmilch (Kuh) mit Rotkultur aus der Region Champagne-Ardenne. Er fällt seit 1991 unter die Appellation d’Origine Contrôlée (AOC). Besonderheit des Langres ist, dass er mit Marc de Champagne gewaschen wird. Er besitzt einen intensiven würzigen Geruch und Geschmack, ist aber etwas milder als der ähnlich hergestellte Epoisses. Die Reifezeit dauert etwa 3 bis 4 Wochen. Während dieser Zeit wird der Käse nicht gewendet, was zu einer Vertiefung der Oberfläche zur Mitte hin führt. In diese Vertiefung wird gerne Champagner gegeben, den man in den Käse einsickern lässt. Statt Champagner wird auch Calvados verwendet und der Käse dann flambiert angerichtet. Den Langres gibt es in zwei Formaten: der Kleine, mit einem Gewicht von mindestens 150 g, und der Große, mit einem Gewicht von mindestens 800 g.

Vom Langres wurden 2005 385 Tonnen in fünf Käsereien produziert, wovon zwei landwirtschaftliche Betriebe waren.[1]

Der Langres, im angeviertelten Zustand

Literatur[Bearbeiten]

  • Jérôme Benêt; Georges Risoud: Histoire du fromage de Langres. Éditions Dominique Guéniot, Langres 2005

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. syndicat interprofessionnel du fromage de Langres offizielle Seite des AOC Langres