Langschnäuziger Gemeiner Delfin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Langschnäuziger Gemeiner Delfin
Langschnäuzige Gemeine Delfine vor Oman

Langschnäuzige Gemeine Delfine vor Oman

Systematik
Überordnung: Laurasiatheria
Ordnung: Wale (Cetacea)
Unterordnung: Zahnwale (Odontoceti)
Familie: Delfine (Delphinidae)
Gattung: Delphinus
Art: Langschnäuziger Gemeiner Delfin
Wissenschaftlicher Name
Delphinus capensis
Gray, 1828

Der Langschnäuzige Gemeine Delfin (Delphinus capensis) ist eine Delfinart, die früher als Unterart des Gemeinen Delfins (Delphinus delphis) betrachtet wurde, aber heute auf Grund neuerer morphologischer und molekularbiologischer Untersuchungen als eigene Art anerkannt wird. [1] [2] Die Art kommt in zwei Unterarten, dem Langschnäuzigen Gemeinen Delfin (Delphinus capensis capensis) und dem Indo-Pazifischen Gemeinen Delfin (Delphinus capensis tropicalis) vor, von denen letztere von manchen Autoren als eigene Art beschrieben wurde.

Merkmale[Bearbeiten]

Langschnäuzige Gemeine Delfine unterscheiden sich vom Gemeinen Delfin äußerlich vor allem durch die längere, schmalere Schnauze und die flachere Melone. Der Kopf ist schlank und die Schnauze von der Melone durch eine deutliche Kerbe abgesetzt. Die Körperzeichnung ist variabel. Männchen erreichen eine Länge von 2,0 bis 2,54 Metern, Weibchen sind 1,9 bis 2,2 Meter lang. Das Gewicht adulter Tiere liegt bei 80 bis 150 Kilogramm, wobei die Männchen etwas schwerer sind. Die Körperzeichnung ist komplex und variabel. Die Schnauze ist bis zum Augenfleck dunkel, von ihr zu den Flippern verläuft ein breiter dunkler Streifen. Ein weiterer dunkler Streifen verläuft meist vom Auge bis zum Anus. Die helle Färbung der Brust setzt sich in einen ockerfarbenen Fleck an den Flanken fort, der sich aber im Gegensatz zum Gewöhnlichen Delfin nicht über den Augen fortsetzt und nur an eine schmale Linie über Augen und Schnauze anschließt, die auch fehlen kann, so dass das Gesicht dunkler erscheint. Der Rücken weist ein dunkles Cape auf, dass unterhalb der Finne v-förmig nach unten läuft, so dass der Brustfleck zusammen mit dem blass-grauen Schwanzstiel ein Stundenglasmuster bildet. Finne und Flipper weisen im Gegensatz zum Gewöhnlichen Delfin meist kein Weiß auf. Insgesamt ist die Färbung schwächer als beim Gewöhnlichen Delfin. Jungtiere sind bei der Geburt 0,8 bis 1 Meter lang und wiegen etwa 10 Kilogramm. Ihre Schnauze ist kürzer und die Färbung schwächer, so dass sie von jungen Gewöhnlichen Delfinen kaum zu unterscheiden sind.

Der Indo-Pazifische Gemeine Delfin weist eine noch längere, schmalere Schnauze auf.

Vorkommen[Bearbeiten]

Bekanntes Verbreitungsgebiet des Langschnäuzigen Gemeinen Delfins

Langschnäuzige Gemeine Delfine kommen in warm-gemäßigten und tropischen Ozeanen in mehreren, wahrscheinlich disjunkten, also nicht-zusammenhängenden Gebieten vor. D. c. capensis findet sich im Atlantik an der Ostküste Südamerikas und der West- und Südküste Afrikas sowie im nördlichen Pazifik vor Japan, Korea und Nordtaiwan und vor Kalifornien, Mittelamerika und Peru. D. c. tropicalis findet sich im Indopazifik vom Roten Meer bis Westtaiwan. An der chinesischen Küste überschneiden sich die Verbreitungsgebiete der Unterarten möglicherweise. [3]

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Art bevorzugt wärmere, flachere Gewässer als der Gewöhnliche Delfin. Langschnäuzige Gemeine Delfine leben in Gruppen aus meist 10 bis 30 Tieren, die sich zu größeren Ansammlungen zusammenfinden können. Als Nahrung dienen hauptsächlich Fische, Tintenfische und Krill.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  J.E. Heyning, W.F. Perrin: Evidence for two species of common dolphins (genus Delphinus) from the eastern North Pacific. In: Los Angeles County Museum of Natural History: Contributions in Science. 442, 1994, S. 1-35 (Volltext (PDF; 3,4 MB)).
  2.  S.E. Kingston, P.E. Rosel: Genetic differentiation among recently diverged delphinid taxa determined using AFLP markers. In: Journal of Heredity. 95, 2004, S. 1-10 (Volltext).
  3. Delphinus capensis in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Langschnäuziger Gemeiner Delfin (Delphinus capensis) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien