Leerdammer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo des Käses
Leerdammer

Leerdammer ist ein seit 1978 in den Niederlanden industriell hergestellter Schnittkäse aus Kuhmilch. Der Geschmack der von Cees Boterkooper und Bastian Baars erfundenen Käsesorte, welche die Qualitäten der beliebten Sorten Gouda und Emmentaler kombinieren sollte[1], wird vom Hersteller als „nussig mild“ beworben.

Besonders in Deutschland, Italien, Österreich und Frankreich ist die Marke verbreitet.

Leerdammer gibt es in den Geschmacksvariationen Leerdammer original, Leerdammer Lightlife (wurde 2011 abgelöst von 20 % dünner geschnittenen Scheiben Leerdammer Leger), Leerdammer Yoghu, Leerdammer Caractère sowie Leerdammer Delacrème.

Leerdammer wurde 2002 von den Fromageries Bel übernommen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. Kommt Leerdammer aus Leerdam?, Basler Zeitung, 9. März 2010