Lena Hades

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lena Hades, 2013.

Lena Hades (russisch Лена Хейдиз/Lena Cheidis; * 2. Oktober 1959 in Kemerowo, Sibirien) ist eine russische Malerin und Fotografin.

Werk[Bearbeiten]

Wichtigstes Werk von Hades ist der Gemäldezyklus Also sprach Zarathustra, gewidmet dem dichterisch-philosophischen Hauptwerk des deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche Also sprach Zarathustra. Er besteht aus 40 Ölgemälden und Aquarellen, die über verschiedene Museen verteilt sind, darunter die Tretjakow-Galerie Moskau, das Puschkin-Museum Moskau und das Moskauer Museum für Moderne Kunst. Der Zyklus wurde auch auf der ersten Biennale von Moskau präsentiert. Lena Hades hat in mehr als 60 Gruppen- und Einzelausstellungen im Russland und Ausland ausgestellt und an wichtigen internationalen Ausstellungen teilgenommen, wie zum Beispiel an der Triennale der Graphik 2003 in Krakau und am sechsten internationalen Monat der Fotografie in Moskau Photobiennale 2006.

Das Buch Also sprach Zarathustra auf Deutsch und Russisch mit 20 Reproduktionen aus dem Gemäldezyklus wurde im Jahre 2004 vom Institut der Philosophie der russischen Akademie der Wissenschaften veröffentlicht. Diese wissenschaftliche Ausgabe enthält auch Kapitel, die von Jean-Christophe Ammann, Alexander Jakimowitsch und Olga Juschkowa geschrieben sind. Die Ölbilder des Zyklus sind visuelle Metaphern, sie sind keine Illustrationen. Sie setzen den Text auf der Sprache auf plastische Weise fort. Hades versucht, den Nietzsche-Text mit Hilfe der Malerei zu interpretieren.

Rezeption[Bearbeiten]

„Lena Hades Bildsprache äußerst sich oft bewußt, plakativ, weil es ihr um ‚Schautafeln’ geht, die aufrütteln, wachrufen wollen. Insofern hat sich an der Aufgabe des Künstlers nichts geändert: Er ist der Derwisch, der das kollektive Gedächtnis weniger beschwört als in Bewegung versetzt, jedoch stets aus einem Bewußtsein und Denken von Gegenwart. Lena Hades ist ein Derwisch.“ (Jean-Christophe Ammann).

Aktuelles[Bearbeiten]

In Juni 2010 wurde sie beim Moskauer Gericht vorgeladen wegen einer Sammelklage wegen vermeintlicher Hasspropaganda gegen Russen in zwei ihrer Werke. Die Sammelklage wurde 2008 eingereicht und bald kommt es möglichweise zu einem Prozess. (Quellen: http://www.civicus.org/pg/world-democracy-day/1126-to-protect-freedom-of-expression-in-russia, http://www.kasparov.ru/material.php?id=4C17C25184737)

Bücher[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lena Hades – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien