Lepidopterologie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Lepidopterologe)
Wechseln zu: Navigation, Suche
80-jährige Schmetterlingssammlung des Kibbuz Glil Yam, mit Esther Melamed
„Der Schmetterlingsjäger“ (Carl Spitzweg 1840, Museum Wiesbaden)

Die Lepidopterologie, Schmetterlingskunde (griechisch lepís (Genitiv lepídos) ‚Schuppe‘ und griech. pterón ‚Flügel‘ und -logie)[1] ist ein Teilgebiet der Entomologie (Insektenkunde) und damit der Zoologie und befasst sich mit der Forschung von Schmetterlingen. [2]

Berühmte Lepidopterologen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Schmetterlinge – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Schmetterlinge

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Lepidopterologie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Duden: Lepidopterologie, abgerufen 16. Mai 2014.
  2. Lepidopterologie. enzyklo.de, abgerufen am 10. Mai 2014.