Li Shixin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Li Shixin Wasserspringen
Persönliche Informationen
Nationalität: China VolksrepublikChina Volksrepublik China
Disziplin(en): Kunst-/ Synchronspringen
Geburtstag: 12. Februar 1988
Geburtsort: Maoming
Größe: 160 cm
Gewicht: 55 kg

Li Shixin (chinesisch 李世鑫Pinyin Lǐ Shìxīn; * 12. Februar 1988 in Maoming) ist ein chinesischer Wasserspringer. Er startet im Kunstspringen vom 1-m- und 3-m-Brett und im 3-m-Synchronspringen.

Im Jahr 2006 gewann Li Shixin erstmals einen Wettkampf im Rahmen des FINA-Diving-Grand Prix. Er konnte sich in den folgenden Jahren jedoch innerhalb des chinesischen Teams nicht für die Saisonhöhepunkte qualifizieren. Seinen größten Erfolg feierte er erst bei der Heimweltmeisterschaft 2011 in Shanghai, wo er vom 1-m-Brett vor seinem Trainingspartner He Min, mit dem er auch in Synchronwettbewerben antritt, und Pavlo Rozenberg die Goldmedaille gewann.

Li Shixin ist Mitglied der Marine der Volksrepublik China.

Weblinks[Bearbeiten]

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Li ist hier somit der Familienname, Shixin ist der Vorname.