Liste der Erzbischöfe von Uppsala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Uppsala (Schweden):


Über die Bischöfe aus den wenigen Jahrzehnten vor der Erhebung zum Erzbistum liegen keine gesicherten Kenntnisse vor. Namentlich bekannt ist nur Heinrich von Uppsala (nach der Überlieferung der vierte Bischof), dessen Existenz jedoch umstritten ist. Erst ab 1164 liegt eine lückenlose Bischofsliste vor.

Ordinarien[Bearbeiten]

Katholische Ortsbischöfe[Bearbeiten]

  1. 1164–1185 Stefan
  2. 1185–1187 Johan
  3. 1187–1197 Petrus
  4. 1198–1206 Olov Lambatunga
  5. 1207–1219 Valerius
  6. 1219 (1224)–1234 Olov Basatömer
  7. 1236–1255 Jarler
  8. 1255–1267 Lars
  9. 1274–1277 Folke Johansson
  10. 1278–1281 Jakob Israelsson
  11. 1281–1284 Johann Odulfsson
  12. 1285–1289 Magnus Bosson
  13. 1289–1291 Johan
  14. 1292–1305 Nils Allesson
  15. 1308–1314 Nils Kettilsson
  16. 1315–1332 Olov Björnsson
  17. 1332–1341 Petrus Filipsson
  18. 1341–1351 Heming Nilsson
  19. 1351–1366 Petrus Torkilsson
  20. 1366–1383 Birger Gregersson
  21. 1383–1408 Henrik Karlsson (Uppsala)
  22. 1408–1421 Jöns Gerekesson (Johannes Gerechini)
  23. 1421–1432 Johann Håkansson
  24. 1432–1438 Olov Larsson (Olaus Laurentii)
  25. 1433–1434 Arnold von Bergen
  26. 1438–1448 Nils Ragvaldsson (Nikolaus Ragvaldi)
  27. 1448–1467 Jöns Bengtsson Oxenstierna
  28. 1468–1469 Tord Pedersson
  29. 1469–1515 Jakob Ulvsson
  30. 1515–1517 Gustav Trolle
  31. 1520–1521 Gustav Trolle (unter dänischer Verwaltung)
  32. 1523–1544 Johannes Magnus (letzter katholischer Erzbischof in Schweden, ab 1526 im Exil)
  33. 1544–1557 Olaus Magnus (im Exil)

Lutherisch Ortsbischöfe[Bearbeiten]

Erzbischöfe[Bearbeiten]

  1. 1531–1573 Laurentius Petri (Nericius)
  2. 1575–1579 Laurentius Petri Gothus
  3. 1583–1591 Andreas Laurentii Björnram
  4. 1593–1599 Abraham Angermannus
  5. 1599–1600 Nicolaus Olai Bothniensis
  6. 1601–1609 Olaus Martini (Olof Mårtensson)
  7. 1609–1636 Petrus Kenicius
  8. 1637–1646 Laurentius Paulinus Gothus
  9. 1647–1669 Johannes Canuti Lenaeus
  10. 1670–1676 Lars Stigzelius
  11. 1677–1681 Johannes Baazius der Jüngere
  12. 1681–1700 Olaus Svebilius (Olov Svebilius)
  13. 1700–1709 Erik Benzelius der Ältere
  14. 1711–1714 Haquin Spegel
  15. 1714–1730 Mattias Steuchius
  16. 1730–1742 Johannes Steuchius (Johannes Steuch)
  17. 1742–1743 Erik Benzelius der Jüngere
  18. 1744–1747 Jakob Benzelius
  19. 1747–1758 Henrik Benzelius
  20. 1758–1764 Samuel Troilius
  21. 1764–1775 Magnus Beronius
  22. 1775–1786 Karl Fredrik Mennander
  23. 1786–1803 Uno von Troil
  24. 1805–1819 Jakob Axelsson Lindblom
  25. 1819–1836 Carl von Rosenstein
  26. 1837–1839 Johan Olof Wallin
  27. 1839–1851 Carl Fredrik von Wingård
  28. 1852–1855 Hans Olov Holmström
  29. 1856–1870 Henrik Reuterdahl
  30. 1870–1900 Anton Niklas Sundberg
  31. 1900–1913 Johan August Ekman
  32. 1914–1931 Nathan Söderblom
  33. 1931–1950 Erling Eidem
  34. 1950–1958 Yngve Torgny Brilioth
  35. 1958–1967 Gunnar Hultgren
  36. 1967–1972 Ruben Josefson
  37. 1972–1983 Olof Sundby
  38. 1983–1990 Bertil Werkström

Bischöfe[Bearbeiten]

1990 wurde ein zweites Bischofsamt eingerichtet, damit der Erzbischof sich vorrangig seinen Pflichten innerhalb der Gesamtkirche widmen kann.

  1. 1990–2000 Tord Harlin
  2. seit 2000 Ragnar Persenius

Leitende Bischöfe der Schwedischen Kirche[Bearbeiten]

  1. 1990–1993 Erzbischof Bertil Werkström
  2. 1993–1997 Erzbischof Gunnar Weman
  3. 1997–2006 Erzbischof K. G. Hammar
  4. 2006–2014 Erzbischof Anders Wejryd
  5. seit 2014 Erzbischöfin Antje Jackelén