Liste der Herrscher von Saba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Liste der Herrscher von Saba und Herrscher von Saba und Himjar überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. jergen ? 09:11, 30. Sep. 2010 (CEST)

Im Folgenden sind zwei alternative Listen der Herrscher der Königreichs von Saba (Antike) aufgeführt.

Siehe auch

  • Herrscher von Saba und Himjar - eine Rekonstruktion der Abstammungslinie der Herrscher von Saba und Himjar basierend auf noch vorhandenen Inschriften auf Grundlage der Arbeit von Dr. Javad Ali.

Chronologie[Bearbeiten]

siehe hierzu: Chronologie Südarabiens

Hierbei haben sich im Wesentlichen zwei Lehrmeinungen herausgebildet:

  • die „Lange Chronologie“
Zu Ende des 19. Jahrhunderts datierten Eduard Glaser und Fritz Hommel den Beginn der altsüdarabischen Zivilisation in das späte 2. Jahrtausend v. Chr., diese Datierung blieb lange bestehen.
  • die „Kurze Chronologie“
1955 veröffentlichte Jacqueline Pirenne einen Vergleich der altsüdarabischen Kunst mit der griechischen und gelangte dabei zu dem Schluss, dass die südarabische Zivilisation erst im 5. Jahrhundert v. Chr. unter griechischen Einfluss entstanden sei.v
  • die „Vermittelnde Chronologie“ (Amerikanische Ausgrabungen in Timna und Marib 1951–52)
setzt lediglich den Beginn von Qataban und Ma'in später an als die „Lange Chronologie“.

Vor allem durch neuere archäologische Forschungsergebnisse, wie den italienischen in Yala / Hafari und den französischen in Schabwat erhielt die Lange Chronologie immer mehr Anhänger. Inzwischen scheint die Mehrheit der Sabäisten der „Langen Chronologie“ von Wissmanns zuzustimmen.


Version 1
(englisch: Samahu 'Ali) ca. 750 BC
= Itamra? um 715 v. Chr.
(englisch: Yathi'-amar Watar I.) ?
(englisch: Yathi'-amar Watar II.) ?
(englisch: Dhamar 'Ali Watar) ?
(englisch: Samahu 'Ali Yanif I.) ?
(englisch: Yathi'-amar Bayin I.) ?
= Karibilu? ca.685 - ca.675 BC
(nach älterer Zählung Karib'il Watar I. und
Karib'il Watar II.; auch Karib'il Watar der Große)
(englisch: Yathi') ?
Sein Nachfolger war sein Sohn Sha'ir Awtar.
(regierte nach dem Tode beider
Yazil Bayin und Sha'irum Awtar)
  • anschließend von Saba zu Himjar
Version 2
(Hohepriester) Mukkaribs der Sabier
  • 1200-800 BCE
  • unbekannt

Mukkaribs von Saba

NEU*Karib'il I.[6]

Vater und Vorgänger des Yada'il Yanuf.
(englisch: Yada’il Yanif ben Kariba-il) ca. 755 - ca. 740 BC
Sohn des Yada'il Yanuf oder des Yada'il Bayyin I.
(englisch: Samahu 'Ali Darih I ben Yada’il Yanuf) ca. 740 - 715 BC
= Itamra? um 715 v. Chr.[10]
Sohn und Nachfolger des Sumuhu'ali Dharih oder eines
anderen Sumuhu'ali; möglicherweise identisch mit Itamra
(englisch: (Yathi'-amar Bayin I.) nach 715 BC
(englisch: Dhamar 'Ali I.) nach 715 - vor ca. 685 BC
= Karibilu? ca.685 - ca.675 BC
(nach älterer Zählung Karib'il Watar I. und
Karib'il Watar II.; auch Karib'il Watar der Große)
vermutlich Nachfolger des Karib'il Watar I.
(englisch: Samahu’Ali I.) nach 675 BC
(englisch: Yada’il Darih I. ?)
(englisch: Samahu 'Ali Yanuf I.) ?
(englisch: Darih) ?
(englisch: Yathi'-amar Watar) ?
Sohn des Yitha'amar I.
(englisch: Karib-il Bayin I.) ?
Sohn des Karib'il Bayyin I.
(englisch: Dhamar 'Ali Watar) ?
Sohn des Dhamar'ali Watar; Sohn und Nachfolger Yitha'amar Bayyin II.
(englisch: Samahu’Ali Yanuf II. ca. 545-ca. 525 BC)

Könige von Saba

(englisch: Yathi’-amar Bayin II. ca. 525-ca. 495 BC)
(englisch: (Yathi’-amar I.)

NEU:*Karib'il IV.[22]

MITREGENT: Karib'il V.[24]
(englisch: (Yathi’amar II.)
MITREGENT: Karib'il V.[26]
Nach deren Tod regierte Karib'il V. zunächst alleine,
dann zusammen mit seinem Sohn Sumuhu'ali II.
Samahu’Ali II.
Sein Sohn und Nachfolger war Sumuhu'ali Yanuf III.
(englisch: Yada’il Bayin II.)
(englisch: Samahu’Ali Yanuf III.) ca. 410 - ca. 380 BC und:

NEU:* Yitha'amar Watar III.[29]

Sohn und Nachfolger des Sumuhu'ali Yanuf III.
(englisch: (Yathi’-amar Bayin III.) vor 320 BC
(englisch: (Yathi’-amar Bayin IV.) vor ca. 200 BC
(englisch: (Yathi’-amar III.) vor ca. 140 BC
  • ??? ca. 140 - ca. 116 BC
  • Unter Himjar 116 - 55 BC
(englisch: (Yathi’-amar Watar II.) ca. 10-20 CE
  • hiernach größtenteils zu Himjar

Gurat und Marib

Diese beiden Nationen waren Überbleibsel
von Saba und fielen beide an Himjar im
3. Jahrhundert.

Gurat

ca. 85-ca. 100 CE
ca. 100-ca. 130 CE
  •  ??? 160-180
  • anschließend zu Himjar

Marib

4. Jh BC
  •  ??? 4. Jh BC - ca.100 CE
nach ca. 140 CE - vor ca.190 CE

NEU* 'Alhan Nahfan um 200 n. Chr.

Sein Nachfolger war sein Sohn Sha'ir Awtar.
(englisch: Sahr Autar) ca. 190 - ca. 200
  • anschließend zu Himjar

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Norbert Nebes ordnet ihn kurz vor Karib'il Watar I. (um 685 v. Chr.) ein und identifiziert ihn daher mit dem sabäischen Herrscher Itʾamar (o.ä.), der 715 v. Chr. nach einem assyrischen Text dem neuassyrischen Herrscher Sargon II. Tribut brachte.
  2. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 407 v. Chr. an.
  3. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 695 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 525 v. Chr. an.
  4. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 660 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 470-455 v. Chr. an.
  5. Seine Regierungszeit wird meist im frühen 7. Jahrhundert v. Chr. angesetzt.
  6. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 775 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 820-810 v. Chr. an. (...) Jedoch ist nicht unmöglich, dass Karib'il I. mit dem bedeutenden Mukarrib Karib'il Watar I. zu identifizieren ist, was jedoch als eher unwahrscheinlich gilt.
  7. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 755 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 810-790 v. Chr. an. Wird teilweise mit Karib'il Watar I. identifiziert. (...) Sein Sohn und Nachfolger war nach Hermann von Wissmann Sumuhu'ali Dharih, Kitchen dagegen hält einen sonst nicht bekannten Dhamar'ali, Vater des Yakrubmalik I. für seinen Nachfolger.
  8. Hermann von Wissmann und Kenneth A. Kitchen setzte ihn um 735 bzw. 745-725 v. Chr. an.
  9. Norbert Nebes ordnet ihn kurz vor Karib'il Watar I. (um 685 v. Chr.) ein und identifiziert ihn daher mit dem sabäischen Herrscher Itʾamar (o.ä.), der 715 v. Chr. nach einem assyrischen Text dem neuassyrischen Herrscher Sargon II. Tribut brachte.
  10. Entsprechend den Angaben der "Langen Chronologie" hier neu eingefügt
  11. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 715 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 545-525 v. Chr. an.
  12. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 695 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 525 v. Chr. an.
  13. Seine Regierungszeit wird meist im frühen 7. Jahrhundert v. Chr. angesetzt.
  14. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 685 v. Chr. an.
  15. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 660 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 490-470 v. Chr. an.
  16. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 660 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 470-455 v. Chr. an.
  17. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 407 v. Chr. an.
  18. Hermann von Wissmann setzte seine Herrschaft um 556 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 415-400 v. Chr. an.
  19. Er regierte vermutlich um 540 v. Chr.
  20. Hermann von Wissmann setzte ihn um 528 v. Chr. an.
  21. Hermann von Wissmann setzt seine Regierungszeit um 510 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 365-350 v. Chr. an.
  22. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 490 v. Chr. an. Er war vermutlich der Nachfolger des Yitha'amar Bayyin II. (...) Nachfolger war mit Sicherheit Yada'il II.
  23. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 474 v. Chr. an. Er war vermutlich der Nachfolger des Karib'il IV.
  24. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 445 v. Chr. an, Kenneth A. Kitchen identifiziert ihn dagegen mit Karib'il Watar I.
  25. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 457 v. Chr. an.
  26. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 445 v. Chr. an, Kenneth A. Kitchen identifiziert ihn dagegen mit Karib'il Watar I.
  27. Hermann von Wissmann setzte seine Herrschaft um 394 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 440-425 v. Chr. an.
  28. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 390 v. Chr. an.
  29. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 375 v. Chr. an.
  30. Hermann von Wissmann setzte seine Regierungszeit um 407 v. Chr. an.

Literatur[Bearbeiten]

  • Dr. Javad Ali: "The history of Arab nations before Islam" (Arabisch; Persisch).