Los Hermanos Rosario

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Los Hermanos Rosario[1], auch bekannt als Dueños del Swing[2] sind eine Merenguegruppe aus der Dominikanischen Republik.

Werdegang[Bearbeiten]

Die Gruppe Los Hermanos Rosario wurde 1978 von den Brüdern Toño, Pepe, Rafa und Luis in Higuey auf der Dominikanischen Republik gegründet. Schon in ihrer Jugend spielten die Rosario Brüder auf selbstgefertigten Instrumenten wie Flaschen, Töpfe, Pfannen, etc. und sangen in der Nachbarschaft. Ihre professionelle musikalische Karriere begann mit der Bandgründung. Ihre Gruppe besteht aus 14 Musikern, welche mit den Alben „Los Hermanos Rosario“ (1983), „Bomba Mi Hermano“ (1990), „Insuperables“ (1991), „Los Dueños del Swing“ (1995) und „Bomba 2000“ großen Erfolg in der Dominikanischen Repuiblik, Puerto Rico, Mittelamerika, Kolumbien, Venezuela, Peru und den USA hatten. 1990 verließ Toño Rosario die Band und begann eine Solokarriere. Zu ihren bekanntesten Hits gehört beispielsweise der Song „Morena Ven“.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Los Hermanos Rosario (1983)
  • Acabando (1987)
  • Otra Vez (1988)
  • Bomba Mi Hermano (1989)
  • Fuera De Seria (1990)
  • Insuperables (1991)
  • Los Mundialmente Sabrosos (1992)
  • Los Dueños del Swing (1995)
  • Y Es Facil (1997)
  • Tropical (1997)
  • Bomba 2000 (1999)
  • Swing a Domicilio (2002)
  • La Bomba (2007)
  • Aura (2007)

Besetzung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. span. Die Rosario Brüder
  2. span. Die Herren des Swing