Loughrigg Tarn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loughrigg Tarn
Loughrigg Tarn vom Loughrigg Fell
Loughrigg Tarn vom Loughrigg Fell
Geographische Lage Lake District, Cumbria, England
Abfluss keiner
Daten
Koordinaten 54° 26′ N, 3° 1′ W54.4305556-3.0116667Koordinaten: 54° 26′ N, 3° 1′ W
Loughrigg Tarn (England)
Loughrigg Tarn
Länge 371 kmf6
Breite 277 kmf7
Maximale Tiefe 12 mf10

Der Loughrigg Tarn ist ein See im Lake District, Cumbria, England. Der See liegt östlich des Elter Water und südlich des Loughrigg Fell.

Der See hat nur sehr kleine Zuflüsse und keinen Abfluss.

Der See gehörte ein Zeit lang Baron George Howland Beaumont. Der Lake Poet William Wordsworth kaufte mit dem Geld eines späteren Verkaufs des Sees Eiben, die auf dem Friedhof von Grasmere gepflanzt wurden, um diesen nach der Errichtung eines Eisenzaunes zu verschönern.[1] Wordsworth hat den See, der annähernd kreisrund ist, in seinem Epistel To Sir George Howland Beaumont, Bart. From the South-West Coast of Cumberland mit dem Nemisee in Italien verglichen und ihn so als Spiegel der Diana, der Göttin jenes Sees beschrieben.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. William Wordsworths Anmerkungen zum Epistel To Sir George Howland Beaumont, Bart. From the South-West Coast of Cumberland (1811)
  2. William Wordsworth, Epistel To Sir George Howland Beaumont, Bart. From the South-West Coast of Cumberland (1811) Zeile 164 – 167

Weblinks[Bearbeiten]