Ludwig Hillmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ludwig Hillmann (Carl Heinrich Ludwig Hillmann; * 8. Juni 1892; † 21. April 1977) war ein deutscher Jurist und Politiker. Er war von 1945 bis 1946 halbamtlicher Senator für das Bauwesen der Freien und Hansestadt Bremen.

Leben[Bearbeiten]

Hillmann absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaft, promovierte zum Dr. jur. und war vor 1933 als Handelsrichter und Beisitzer beim Landesarbeitsgericht in Bremen tätig. Nach der Machtübernahme der NSDAP arbeitete er als Kaufmann in der Holzwirtschaft. Vom 13. Juni 1945 bis zum 30. März 1946 war er halbamtlicher Senator für das Bauwesen in den Senaten Vagts und Kaisen I. Er war Mitglied der BDV.

Literatur[Bearbeiten]