Luis Artemio Flores Calzada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luis Artemio Flores Calzada (* 28. April 1949 in San Antonio Tultitlán) ist Bischof von Tepic.

Leben[Bearbeiten]

Luis Artemio Flores Calzada empfing am 17. Oktober 1974 die Priesterweihe. Johannes Paul II. ernannte ihn am 8. Juli 2003 zum Bischof von Valle de Chalco.

Die Bischofsweihe spendete ihm der Bischof von Texcoco, Carlos Aguiar Retes, am 8. September desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Giuseppe Bertello, Apostolischer Nuntius in Mexiko, und Carlos Garfias Merlos, Bischof von Netzahualcóyotl.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 30. März 2012 zum Bischof von Tepic.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
--- Bischof von Valle de Chalco
2003-2012
Víctor René Rodríguez Gómez
Ricardo Manuel Watty Urquidi MSpS Bischof von Tepic
seit 2012
---