Lysosomales Schutzprotein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lysosomales Schutzprotein
Lysosomales Schutzprotein
Bändermodell des PPCA-Dimer, nach 1IVY
Vorhandene Strukturdaten: 1IVY
Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 452 Aminosäuren
Sekundär- bis Quartärstruktur 20 kDa + 32 kDa
Präkursor (52 kDa)
Bezeichner
Gen-Name CTSA
Externe IDs
Enzymklassifikation
EC, Kategorie 3.4.16.5Serinprotease
MEROPS S10.002
Reaktionsart Hydrolyse endständiger Aminosäuren von Proteinen
Substrat R-Xaa-Yaa + H2O
Produkte R-Xaa + Yaa
Vorkommen
Übergeordnetes Taxon mehrzellige Tiere

Das lysosomale Schutzprotein (PPCA) (auch: Cathepsin A oder Serin-Carboxypeptidase A) ist ein Protein, das als Dimer an lysosomale Enzyme (β-Galactosidasen und Neuraminidasen) bindet und diese stabilisiert. Es ist daher unentbehrlich beim Abbau von Glycosphingolipiden. Zusätzlich fungiert PPCA als Peptidase, die in der Lage ist, ein breites Spektrum endständiger Aminosäuren von Proteinen abzutrennen. Diese Exopeptidase-Aktivität ist in allen Tieren zu finden und ist möglicherweise Teil der Antigenpräsentation in B-Zellen. Beim Menschen führen Mutationen im CTSA-Gen zur seltenen erblichen Galactosialidose.[1][2][3]

Inhibitoren der Proteaseaktivität sind Antipain, Ebelacton A, Piperastatin A.

Literatur[Bearbeiten]

  • M. Hiraiwa: Cathepsin A/protective protein: an unusual lysosomal multifunctional protein. In: Cellular and molecular life sciences : CMLS. Band 56, Nummer 11–12, Dezember 1999, S. 894–907, ISSN 1420-682X. PMID 11212324. (Review).
  • V. Seyrantepe, A. Hinek u.a.: Enzymatic activity of lysosomal carboxypeptidase (cathepsin) A is required for proper elastic fiber formation and inactivation of endothelin-1. In: Circulation. Band 117, Nummer 15, April 2008, S. 1973–1981, ISSN 1524-4539. doi:10.1161/CIRCULATIONAHA.107.733212. PMID 18391110.
  • Pshezhetsky, A.V.: Lysosomal carboxypeptidase A. In: Handbook of Proteolytic Enzymes, 2 edn (Hrsg.: Barrett,A.J., Rawlings,N.D. & Woessner,J.F.), S.1923–1929, Elsevier, London (2004)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UniProt P10619
  2. E. J. Bonten, Y. Campos u.a.: Heterodimerization of the sialidase NEU1 with the chaperone protective protein/cathepsin A prevents its premature oligomerization. In: The Journal of biological chemistry. Band 284, Nummer 41, Oktober 2009, S. 28430–28441. doi:10.1074/jbc.M109.031419. PMID 19666471. PMC 2788892 (freier Volltext).
  3. M. Reich, K. D. Spindler u.a.: Cathepsin A is expressed in primary human antigen-presenting cells. In: Immunology letters. Band 128, Nummer 2, Februar 2010, S. 143–147, ISSN 1879-0542. doi:10.1016/j.imlet.2009.11.010. PMID 19954752.