Maekel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Region in Eritrea. Zum deutschen Portrait- und Landschaftsmaler siehe Johann Hermann Julius Maekel.
Maekel
Dschibuti Saudi Arabien Jemen Sudan Äthiopien Anseba Maekel Debub Gash-Barka Debubawi Kayih Bahri Semienawi Kayih BahriKarte
Über dieses Bild
Basisdaten
Land: Eritrea
Hauptort: Asmara
Fläche: 1.300 km²
Einwohner: 778.000
Bev-Dichte: 598,5 EW/km²
ISO 3166-2: ER-MA
Verwalter: Semere Russom
Offizielle Webseite:

Maekel (ዞባ ማእከል, auch Maakel geschrieben, italienisch Regione Centrale; zu deutsch Zentral-Region) ist eine Region (Zoba) Eritreas mit 778.000 Einwohnern[1].

Sie umfasst die Landeshauptstadt Asmara und deren Umland und ist mit rund 1.300 km² die flächenmäßig kleinste Region des Landes.

Quellen[Bearbeiten]

  1. bevölkerungsstatistik.de (2006)