Magglio Ordóñez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magglio Ordóñez
Magglio Ordóñez 2008.jpg
Detroit Tigers— Nr. 30
Rightfielder
Geboren am: 28. Januar 1974
Caracas VenezuelaVenezuela Venezuela
Schlägt: Rechts Wirft: Rechts 
Debüt in der Major League Baseball
29. August 1997 bei den Chicago White Sox
MLB-Statistiken
(bis Saisonende 2010)
Batting Average     ,312
Home Runs     289
Runs batted in     1,204
Runs     1,043
Hits     2,072
Teams
Auszeichnungen

Magglio José Ordóñez (* 28. Januar 1974 in Caracas, Venezuela) ist ein venezolanischer Baseballspieler in der Major League Baseball. Er spielte für die Chicago White Sox (1997-2004) und seit 2005 für die Detroit Tigers.

Leben[Bearbeiten]

Die ersten acht Jahre seiner Karriere verbrachte Ordóñez bei den Chicago White Sox. Am 7. Februar 2005 unterschrieb er einen 5-Jahr, 85 Millionen Dollar Vertrag in Detroit. Insgesamt wurde Ordóñez zu sechs All-Star-Spielen eingeladen (1999, 2000, 2001, 2003, 2006, 2007).

Am 14. Oktober 2006 führte ein three-run walk-off Homerun von Ordonez zu dem "Sweep" in der American League Championship Series über die Oakland Athletics. Durch den Sieg zogen die Detroit Tigers zum ersten Mal seit 1984 in die World Series ein.