Mahasti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mahasti auf einem iranischen Magazin (1974)

Mahasti (persisch ‏مهستیMahastī; geboren als Khadijeh (Eftekhar) Dadehbala; * 16. November 1946 in Kermanschah, Iran; † 25. Juni 2007 in Santa Rosa, USA) war eine iranische Sängerin.

Mahasti war die jüngere Schwester der ebenfalls bekannten Sängerin Hayedeh. Sie wurde von Parviz Yahaghi entdeckt, einem berühmten iranischen Komponisten. Sie war eine der wenigen Sängerinnen, deren Karriere bei Golhaye Rangarang (einem sehr bekannten Musikprogramm im Iranischen Staatsradio) ihren Anfang nahm.

Mahasti führte in gewisser Weise eine neue Zeitrechnung in der iranischen Musik ein, indem sie sich als Frau etablierte. Für ihre mehr als 40 Jahre währende künstlerische Performance persischer Popmusik wurde sie im Jahr 2005 mit der Auszeichnung "Persian Female Pop-Classic Vocalist of Excellence" durch die "World Academy of Arts, Literature and Media" geehrt. Mahasti veröffentlichte mehr als 35 Alben.

Nach der iranischen Revolution 1978/1979 emigrierte sie nach Großbritannien und einige Jahre später in die USA. Sie starb im Alter von 61 Jahren an Krebs.

Weblinks[Bearbeiten]