Mahmoud Mosharraf Azad Tehrani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabstein von Mahmoud Mosharraf Azad Tehrani

Mahmoud Mosharraf (Moshref) Azad Tehrani (* 9. Dezember 1934 in Teheran; † 19. Januar 2006, ebenda; Autorennamen M. Azad (‏م. آزاد‎)) war ein zeitgenössischer Iranischer Poet.

Einige seiner Gedichte wurden von iranischen Sängern gesungen. Gol-e Bagh-e Ashenaii ist eines seiner am besten bekannten Gedichte.

Werk[Bearbeiten]

Gedichtsammlungen[Bearbeiten]

Azad hat vier Bände mit Gedichtssammlungen veröffentlicht:

  • Diar-e Shab (Das Land der Nacht)
  • Aaineh ha Tohist (Die Spiegel sind leer)
  • Ghasideh-ye Boland-e Baad (Die lange Ode des Windes)
  • Ba Man Toloo Kon (Steig auf mit mir).

2000 veröffentlichte er eine weitere Sammlung, mit größtenteils bereits veröffentlichten, aber auch teilweise neuen Gedichten, Gole Baaghe Aashnaai.

Weitere Werke[Bearbeiten]

Zusätzlich zu den Gedichtbänden schrieb er rund 50 Bücher für Jugendliche. Darunter:

Viele seiner Gedichte finden Verwendung in Schulbüchern im Iran.

Weblinks[Bearbeiten]