Lasker~Bloomberg Public Service Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Lasker~Bloomberg Public Service Award, bis 2009 Mary Woodard Lasker Public Service Award, bis 2000 Albert Lasker Public Service Award ehrt Personen oder Organisationen, die maßgeblichen Anteil an der Gesetzgebung, Finanzierung und positiven öffentlichen Darstellung von medizinischer Forschung und gemeinnützigen Gesundheitsprogrammen haben. Er wird seit 1946 unregelmäßig, seit 2000 alle zwei Jahre von der Lasker Foundation verliehen und ist mit 300.000 US-Dollar dotiert (Stand 2009). Die Umbenennung 2000 erfolgte zu Ehren der Ehefrau des Gründers und langjährigen Vorsitzenden der Stiftung, Mary Woodard Lasker, die Umbenennung 2011 zu Ehren von Michael R. Bloomberg und seinem Kampf gegen die Verharmlosung des Tabakrauchens aus wirtschaftlichen Gründen.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]