Mascot Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MASCOT PARK

BW

Frühere Namen

Silkeborg-Stadion (bis 2011)

Daten
Ort DanemarkDänemark Silkeborg, Dänemark
Koordinaten 56° 9′ 28″ N, 9° 33′ 11″ O56.1577777777789.5530555555556Koordinaten: 56° 9′ 28″ N, 9° 33′ 11″ O
Eigentümer Silkeborg Kommune
Eröffnung 1925
Renovierungen 1943, 1955, 1962, 2000
Oberfläche Naturrasen
Architekt Gunder Hansen (1925)
Kapazität 10.000 Plätze
Spielfläche 105 x 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele des Silkeborg IF

Der Mascot Park (Eigenschreibweise: MASCOT PARK, bis 2011: Silkeborg-Stadion) ist das Fußballstadion des dänischen Vereins Silkeborg IF (kurz: SIF). Silkeborg liegt in der gleichnamigen Kommune in der Region Midtjylland. Die Spielstätte ist im Besitz der Silkeborg Kommune. Der Besucherrekord wurde 1995 beim Spiel zwischen SIF und Brøndby IF aufgestellt. Zu dem Spiel versammelten sich 12.228 Besucher im Stadion.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Das 1925 eingeweihte Stadion bietet heute 10.000 Zuschauerplätze (davon 5.500 Sitzplätze). Im Jahr 1943 bekam das Stadion ein Gebäude mit Umkleidekabinen und Duschen. 1946 sollte eine West-Tribüne gebaut werden. Diese Pläne wurden zu der Zeit aber nicht umgesetzt. Der Turnverein Silkeborg Gymnastikforening weihte 1955 das selbstgebaute Clubhaus ein. Eine Tribüne im Westen wurde dann 1962 errichtet; auf der heute die Sponsoren-Logen stehen. Danach folgten der Zuschauerrang im Osten und die Tribünen hinter den Toren.

Eine gründliche Renovierung wurde 2000 durchgeführt. Drei neue Tribünen wurden gebaut. Nur die unüberdachte Süd-Tribüne mit den Stehplätzen wurde in ihrer Form belassen. Die Namen der Ränge wurden an Sponsoren verkauft. Die Westseite trägt den Namen Jyske Bank-Tribüne. Die Hintertortribüne im Norden wurde Jyske Finans-Trbüne benannt und im Osten steht die Designa-Tribüne. Die Überdachung der Tribünen besteht aus einer hellen, lichtdurchlässigen Konstruktion. Auf dem Westrang liegt die Business-Lounge, die für verschiedene Veranstaltungen gemietet werden kann.[2]

Ende August 2011 unterschrieb die Silkeborg IF Invest A/S mit dem Unternehmen MASCOT International A/S, einem Hersteller von Arbeitskleidung, einen Sponsorenvertrag. Neben dem Trikotsponsoring beinhaltet der Kontrakt auch die Umbenennung des Silkeborg-Stadions in MASCOT PARK. Das Sponsoring läuft vorerst bis Ende 2013.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. silkeborgif.com: Daten zum Stadion (dänisch)
  2. silkeborgif.com: Die Business-Lounge im Stadion (dänisch)
  3. mascot.de: Nachricht auf der deutschen Homepage von MASCOT über den Sponsorenvertrag Artikel vom 31. August 2011