Mateuspalast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Außenansicht des Palastes

Der Mateuspalast befindet sich im Ort Mateus in Portugal, ca. 5 Kilometer von Vila Real entfernt.

Der Palast wurde 1745 erbaut. Der Architekt des Palastes war Nicolau Nasoni, der Palastbesitzer ist ein Graf. Bekannt ist der Palast auch für seinen großen Park. Im Park gibt es einen Teich mit einer Nymphe - eine Marmorskulptur von José Cutileiro. Im Mateuspalast gibt es eine Bibliothek und Wohnräume, die man besichtigen kann. Ölgemälde und Schränke mit orientalischem Geschirr gehören zum Interieur des Palastes. In der Nähe des Palastes steht eine Kapelle im Barockstil des 18. Jahrhunderts.

Der Mateuspalast ist auf den Etiketten des Massenweins Mateus Rosé abgebildet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palácio de Mateus – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

41.296886111111-7.7124888888889Koordinaten: 41° 17′ 49″ N, 7° 42′ 45″ W