Matkot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personen beim Matkotspiel in Tel Aviv, Israel

Matkot ist ein populäres Ballspiel in Israel und wird als eine Art Nationalsport bezeichnet.

Matkot ist kein Wettbewerbsport, sondern reiner Zeitvertreib am Strand, bei dem mindestens zwei oder mehr Spieler einen kleinen Ball ähnlich dem Tennis spielen. [1] Die Schläger bestehen aus Holz, ältere sogar aus Stein. Der Ball ist der gleiche wie beim Squash. Anfänger spielen mit einem etwas leichteren Ball.[2]

Der Ursprung von Matkot ist nicht geklärt.[3] Man vermutet, er sei mit jemenitischen Juden nach Israel gekommen.[4] Das Wort Matkot soll von einem arabischen Wort madka oder dem hebräischen Wort makah stammen, was klopfen bedeutet.[5]

Matkot wird hauptsächlich in Israel gespielt. In Brasilien, wo es ein ebenso reges Leben am Strand gibt, heißt es Frescoball.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Looking to play some matkot Tel Aviv's the place
  2. Widerstand gegen Israels Nationalsport in: Der Standard vom 13. Juli 2012
  3. Beach paddle battle: No one even knows the origins of matkot, but devotees are sure it is deserving of Olympic recognition auf der Internetseite von Haaretz
  4. Jerrin K. Zumberg: Meshugas for Matkot: With summer just around the corner, Metro sits down with two „Fathers of Israel’s national sport, Jerusalem Post –April 2009 (PDF; 92 kB)
  5. http://www.onejerusalem.com/2009/04/30/opening-matkot-season/