Maverick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Maverick leitet sich vom Namen des Politikers und Rinderzüchters Samuel A. Maverick (1803–1870) ab, der seine Rinder nicht brandmarkte. Daraufhin wurden Rinder ohne Brandzeichen generell als Maverick bezeichnet. Im englischen Sprachgebrauch ist ein Maverick eine Person, die Unabhängigkeit in Denken und Handeln zeigt, ein Non-Konformist, Rebell oder auch ein Außenseiter ist.

Maverick steht für:

Musik und Film:

Sport:

Unternehmen, Marken und Produkte:

Betriebswirtschaft:

  • Maverick-Buying (wilder Einkauf), im Beschaffungsmanagement die Beschaffung von Materialien oder Dienstleistungen außerhalb standardisierter Beschaffungswege

Geografie:

Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.