Meizhou (Xiuyu)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Meizhou (Xiuyu)
Gewässer Ostchinesisches Meer
Geographische Lage 25° 4′ 32″ N, 119° 7′ 19″ O25.075555555556119.12194444444Koordinaten: 25° 4′ 32″ N, 119° 7′ 19″ O
Meizhou (Xiuyu) (Fujian)
Meizhou (Xiuyu)
Fläche 16 km²
Standbild der Göttin Matsu, Matsu-Tempel auf der Insel Meizhou
Standbild der Göttin Matsu, Matsu-Tempel auf der Insel Meizhou

Meizhou (chinesisch 湄洲岛) ist eine Insel in der Meizhou-Bucht im Stadtbezirk Xiuyu der bezirksfreien Stadt Putian der chinesischen Provinz Fujian. Sie hat eine Fläche von 16 Quadratkilometern und einen Sandstrand mit einer Länge von 20 Kilometern. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Matsu-Tempel, der im Jahr 987 erbaut wurde.

Die Insel wird überragt von einer 14,5 Meter hohen Matsu-Statue, die aus 365 (einer für jeden Tag des Jahres) Steinen errichtet wurde. Da Matsu am 23. Tag des 3. Monats des lunisolaren chinesischen Bauernkalenders Geburtstag hat, führen 323 Stufen vom Tempel zur Statue.

Administrativ ist die Insel Meizhou identisch mit der Großgemeinde Meizhou (湄洲镇), einer von neun Großgemeinden und zwei Gemeinden aus denen sich der Stadtbezirk Xiuyu zusammensetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Meizhou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien