Mevlana-Moschee (Rotterdam)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mevlana-Moschee, 2008

Die Mevlana-Moschee (niederländisch: Mevlana Moskee, türkisch: Mevlana Camii) ist eine Moschee im Nordwesten von Rotterdam in den Niederlanden, die hauptsächlich der türkisch-niederländischen Gemeinde dient. Die Moschee, die nach dem islamischen Mystiker Dschalal ad-Din ar-Rumi benannt wurde, wurde im Jahr 2001 errichtet und besitzt zwei Minarette. Die Moschee gehört zur Stiftung "Hollanda Diyanet Vakfı" der türkischen Diyanet.[1] Das Gotteshaus wurde im Jahr 2006 zum attraktivsten Gebäude Rotterdams gewählt.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mevlana-Moschee (Rotterdam) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Moscheeadressen, Ansprechpartner Hollanda Diyanet Vakfı
  2. Ulzen, Patricia van (2007): Imagine a Metropolis: Rotterdam's Creative Class, 1970-2000, 010 Publishers, ISBN 90-6450-621-3 googlebooks Seite 214-215

51.9211944444444.4417222222222Koordinaten: 51° 55′ 16″ N, 4° 26′ 30″ O