Michał Fryderyk Czartoryski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michał Fryderyk Czartoryski.

Michał Fryderyk Czartoryski (* 26. April 1696; † 13. August 1775 in Warschau) war Großkanzler von Litauen. Er gehörte der alten Hochadelsfamilie Czartoryski an, die zur Zeit der Ersten Teilung Polens mit Russland zusammengearbeitet hatte.

Als der Verfassungsentwurf unter August III. scheiterte, erreichte er zusammen mit seinem Bruder August mit Unterstützung von Katharina II. die Erhebung ihres früheren Günstlings und seines Neffen Stanisław Poniatowski zum polnischen König.