Micranthocereus auriazureus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Micranthocereus auriazureus
Micranthocereus auriazureus - University of California Botanical Garden - DSC08846.JPG

Micranthocereus auriazureus

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Cereeae
Gattung: Micranthocereus
Art: Micranthocereus auriazureus
Wissenschaftlicher Name
Micranthocereus auriazureus
Buining & Brederoo

Micranthocereus auriazureus ist eine Pflanzenart aus der Gattung Micranthocereus in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Micranthocereus auriazureus wächst strauchig mit säulenförmigen, hellblauen Trieben und erreicht Wuchshöhen von bis 1,1 Metern. Die Triebe weisen Durchmesser von 6 bis 7 Zentimetern auf. Es sind 15 bis 18 gerundete Rippen vorhanden, die wellig gefurcht sind und so etwas in Höcker gegliedert sind. Die goldgelben Areolen vergrauen im Alter. Aus ihnen entspringen zahlreiche ausstrahlende, 10 bis 13 Millimeter lange, dunkel goldgelbe Dornen, die im Alter hellgelb werden. Sie sind nur schwer in Mittel- und Randdornen unterscheidbar. Das kaum ausgebildete Cephalium besteht aus reichlich Wolle.

Die zylindrischen Blüten sind leuchtend fliederfarben oder orangerosa und öffnen sich in der Nacht. Sie sind bis 2,5 Zentimeter lang und weisen Durchmesser von 1,1 Zentimeter auf. Die beerenartigen, hellrosafarbenen Früchte erreichen bei Durchmessern von 14 bis 16 Millimetern eine Länge von 18 Millimeter.

Systematik, Verbreitung und Gefährdung[Bearbeiten]

Micranthocereus auriazureus ist im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais in der Region Grão Mogol verbreitet. Die Erstbeschreibung als erfolgte 1973 durch Albert Frederik Hendrik Buining und Arnold J. Brederoo.[1]

Micranthocereus auriazureus wird in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN als „Endangered (EN)“, d.h. stark gefährdet, eingestuft.[2]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cactus and Succulent Journal. Band 45, Nummer 3, Los Angeles 1973, S. 120–123.
  2. Micranthocereus auriazureus in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2010. Eingestellt von: Taylor, N.P., 2002. Abgerufen am 13. April 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Micranthocereus auriazureus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien