microSD

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Micro-SD)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Speichermedium
microSD
Micro sd.svg
Vorder- und Rückseite einer microSD Card
Allgemeines
Typ Speicherkarte, Halbleiterspeicher
Kapazität micro SD: 8 MB bis 2 GB
micro SDHC: 4 GB bis 32 GB
micro SDXC: 64 GB bis 2 TB
Größe 11,0 × 15,0 × 0,7 mm
Gebrauch mobile Geräte, u. a. MP3-Player, Mobiltelefon, Netbooks etc.
Ursprung
Entwickler SanDisk, SD Card Association (SDA)
Vorstellung 2005

microSD (bis 2005 TransFlash, siehe Geschichte) ist ein sehr kompaktes Flash-Speicherkartenformat, das elektrisch mit SD Memory Card identisch ist. Die Erweiterung microSDHC definiert Kapazitäten von bis zu 32 GB und microSDXC bis 2 TB. Wie auch die SD Card wird die microSD von der SD Association nach bestimmten Standards lizenziert.

Eigenschaften[Bearbeiten]

microSD-Karten sind mit den Abmessungen 11 mm × 15 mm × 0,7 mm sehr kompakt und leicht (0,25 g). Sie sind in Kapazitäten von 16 MB bis 128 GB erhältlich.[1]

Da microSD-Karten im Wesentlichen SD-Speicherkarten mit verkleinertem Gehäuse sind, gelten für sie dieselben elektrischen Spezifikationen. So gibt es analog zu SDHC- auch microSDHC-Karten mit Kapazitäten ab 4 GB aufwärts und die Einteilung in Geschwindigkeitsklassen.

Geschichte[Bearbeiten]

Das microSD-Format wurde ursprünglich von der Firma SanDisk unter der Bezeichnung T-Flash, dann TransFlash, entwickelt. Bei der Annahme durch die SD Card Association (SDA), eine Vereinigung der Firmen Panasonic (Matsushita), SanDisk und Toshiba, wurde es schließlich im Juli 2005 in microSD umbenannt.

Anwendung[Bearbeiten]

Micro-SD-Karte mit Adapter
SanDisk microSDXC 64 GB

microSD-Karten werden aufgrund ihrer kleinen Abmessungen und ihres geringen Gewichts insbesondere in mobilen Endgeräten wie z. B. Mobiltelefonen verwendet. Ihr Einsatz richtet sich nach dem zunehmenden Speicherbedarf von Mobiltelefonen und Smartphones. So ist es mit microSD Cards kein Problem mehr, auf einem Handy eine große Menge an Fotos, Videos oder auch E-Mails zu speichern.[2]

Geschwindigkeitsklassen und Anwendung bei Mobiltelefonen[Bearbeiten]

Derzeit sind bei microSD-Karten folgende Geschwindigkeitsklassen definiert:[3]

  • Class 2: 16 Mbit/s (2 MB/s)
  • Class 4: 32 Mbit/s (4 MB/s)
  • Class 6: 48 Mbit/s (6 MB/s)
  • Class 10: 80 Mbit/s (10 MB/s)

Die Klassen geben die Lese- beziehungsweise Schreibgeschwindigkeiten bei sequentiellem Zugriff auf den Speicher an (Sequential R/W speed). Wichtig sind jedoch auch die Lese- beziehungsweise Schreibgeschwindigkeiten bei zufälligem Zugriff auf den Speicher (Random R/W speed). Speicherkarten mit hoher Sequential speed haben eine niedrigere Random speed.[4] Um eine hohe Sequential Speed der Class 6/10-Karten zu gewährleisten, wird der zu lesende beziehungsweise zu beschreibende Bereich des Speichers vorher initialisiert. Das benötigt zu Beginn des Datenzugriffs mehr Zeit und geht daher zu Lasten des Random Speed.[5]

Anwendung Class 6/10[Bearbeiten]

Diese Karten haben eine höhere sequentielle Schreib- und Leserate. Das ist besonders wichtig, wenn große Datenmengen auf die Speicherkarte transferiert werden, z. B. zur Aufnahme von Videos in HD-Qualität, Zugriff auf Alben mit hochauflösenden Fotos und dem Kopieren sehr großer Dateien.

Anwendung Class 2/4[Bearbeiten]

Diese Karten haben zumeist eine höhere Geschwindigkeit bei wahlfreiem Zugriff. Das ist wichtig, wenn Funktionen des Betriebssystems (Laden von System- beziehungsweise Anwendungsdateien) und Anwendungen (Apps) auf die Speicherkarte ausgelagert werden (App2SD).

Kompatibilität[Bearbeiten]

Andere von der SDA anerkannte Flashspeicher-Kartenformate sind miniSD und SD. Ein noch schnelleres und größeres Speicherformat stellt mittlerweile microSDHC mit einer Speichergröße von mindestens 4 GB dar. microSD-Karten können ebenso wie miniSD-Karten in SD-kompatiblen Geräten via mechanischem Adapter verwendet werden. Diese Adapter sind oft bereits im Lieferumfang enthalten. microSDHC-Geräte können microSD-Karten ebenfalls lesen; umgekehrt sind ältere microSD-Geräte allerdings nicht mit microSDHC kompatibel.[6] Mittlerweile sind sogar microSDXC-Karten vorhanden, die mindestens 64 GB Speicher aufweisen. Diese sind elektrisch zu microSDHC kompatibel, allerdings fordert der microSDXC-Standard das Dateisystem exFAT welches von nicht microSDXC-kompatiblem Geräten in vielen Fällen nicht unterstützt wird. Da auch das bei SDHC gemäß Standard verwendete Dateisystem FAT32 Partitionsgrößen bis 8 TB unterstützt ist es oftmals möglich eine microSDXC-Karte mit FAT32 zu formatieren und sie somit auch in nur microSDHC-kompatiblen Geräten zu verwenden. Im microSDHC-Standard sind jedoch nur Karten bis 32 GB spezifiziert, daher ist nicht garantiert dass eine derart umformatierte microSDXC-Karte in einem Gerät welches nur microSDHC unterstützt fehlerfrei und mit voller Kapazität erkannt wird.

Die Lesegeräte sind hingegen immer abwärtskompatibel, d.h. ein microSDXC-Lesegerät kann auch microSDHC- und microSD-Karten lesen und beschreiben.

Anschlussbelegung[Bearbeiten]

Bei der MicroSD-Karte wird gegenüber der normalen SD-Karte ein Masseanschluss eingespart.

SD-Modus
Pin Abkürzung Funktion
1 Dat2 Datenleitung Bit 2
2 Dat3 Card Detect/Datenleitung Bit 3
3 CMD Command Line
4 Vdd Spannungsversorgung 2,7 V – 3,6 V
5 Clk Takteingang (Clock)
6 GND Signal Ground
7 Dat0 Datenleitung Bit 0
8 Dat1 Datenleitung Bit 1
Anschlussbelegung im SPI-Modus, sofern implementiert
Pin Abkürzung Funktion
1 Unused nicht verwendet
2 CS Chip Select (SPI-SS Slave Select)
3 DataIn Dateneingang (SPI-MOSI Data Input)
4 Vdd Spannungsversorgung 2,7 V – 3,6 V
5 Clk Takteingang (Clock)
6 GND Signal Ground
7 DataOut Datenausgang (SPI-MISO Data Output)
8 Unused nicht verwendet

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: MicroSD – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geizhals-Preisvergleich, microSDXC-Karten ab 64 GB
  2. http://sdkarte.eu/
  3. https://www.sdcard.org/consumers/speed/
  4. http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=15269669#post15269669
  5. http://forums.whirlpool.net.au/forum-replies.cfm?t=1582172
  6. http://www.mobileburn.com/definition.jsp?term=microSDHC (englisch)