Midu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Kreises Midu (rosa) im Autonomen Bezirk Dali (gelb)

Kreis Midu (弥渡县Mídù Xiàn) ist ein Kreis im Südosten des Autonomen Bezirks Dali der Bai im mittleren Westen der chinesischen Provinz Yunnan. Er hat eine Fläche von 1.571 km² und zählt 310.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Micheng (弥城镇).

Die Eisensäule aus dem Staat Nanzhao (Nanzhao tiezhu 南诏铁柱) steht seit 1988 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (3-180).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus vier Großgemeinden und vier Gemeinden (davon eine Nationalitätengemeinde) zusammen. Diese sind:

  • Gemeinde Juli 苴力乡
  • Gemeinde Mizhi 密祉乡
  • Gemeinde Deju 德苴乡
  • Gemeinde Niujie der Yi 牛街彝族乡

Weblinks[Bearbeiten]

25.3428100.493Koordinaten: 25° 21′ N, 100° 30′ O