Monfortinho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monfortinho
Wappen Karte
Wappen von Monfortinho
Monfortinho (Portugal)
Monfortinho
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Beira Interior Sul
Distrikt: Castelo Branco
Concelho: Idanha-a-Nova
Koordinaten: 40° 0′ N, 6° 53′ W39.997222222222-6.8805555555556Koordinaten: 40° 0′ N, 6° 53′ W
Einwohner: 540 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 53,8 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 10 Einwohner pro km²
Politik
Webseite: sites.google.com/site/monfortinhosite/Pagina-Inicial

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Art ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/PLZ ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Straße ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer

Monfortinho ist eine Gemeinde (Freguesia) im portugiesischen Kreis Idanha-a-Nova. In ihr leben 540 Einwohner (Stand 30. Juni 2011)[1].

Geschichte[Bearbeiten]

Bereits die Römer nutzten die hiesigen Heilquellen, für die Monfortinho bis heute bekannt blieb. Es wurde 1640 im Restaurationskrieg weitgehend zerstört und konnte seine lokale Bedeutung danach nicht mehr zurückgewinnen.[3]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Ort ist besonders für sein Thermalbad und seine Heilquellen überregional bekannt.

Sein Steinkreuz,[4] sein Grenz- und Zollgebäude,[5] und seine Gemeindekirche stehen unter Denkmalschutz.[6]

Jährlich am 11. und 12. Tag nach Ostern wird in der Gemeinde das Fest des Bodo gefeiert, mit der man der Nossa Senhora da Consolação (dt.: Unsere liebe Frau des Trostes) dankt, seit man hier im Jahr 1870 von einer allgemeinen Heuschreckenplage und der folgenden Hungersnot verschont blieb.

Am Flugplatz Monfortinho werden gelegentlich Sportflug-Wettbewerbe veranstaltet.[7]

Verwaltung[Bearbeiten]

Die Gemeinde besteht aus folgenden Ortschaften:

  • Torre
  • Termas de Monfortinho

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Monfortinho – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. www.cm-idanhanova.pt, abgerufen am 10. November 2012
  4. www.monumentos, abgerufen am 10. November 2012
  5. dito
  6. www.monumentos.pt
  7. Mitschnitt eines Flugtreffens im Jahr 2007 auf YouTube, abgerufen am 10. November 2012