Moni Nilsson-Brännström

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moni Nilsson-Brännström (* 1955 in Bandhagen, Stockholm) ist eine schwedische Schriftstellerin.

Bekannt wurde sie im deutschsprachigen Raum durch ihre Kinderromanreihe Tsatsiki-Tsatsiki.
Diese wurden 1999 mit Tsatsiki – Tintenfische und erste Küsse und 2001 mit Tsatsiki – Freunde für immer verfilmt.

Werke[Bearbeiten]

  • 1983 - Bartolomeus och spöket
  • 1995 - Tsatsiki och morsan
  • 1996 - Tsatsiki och farsan
  • 1997 - Bara Tsatsiki
  • 1998 - Sejtes skatt
  • 1999 - Tsatsiki och kärleken
  • 2001 - Tsatsiki och Retzina
  • 2001 - Klassresan
  • 2002 - Smått och gott med Samuel Svensson
  • 2003 - Malin+Rasmus=Sant
  • 2004 - Flucht nach Zaraterra
  • 2005 - Salmiak och Spocke

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1997 - Bokjuryn (Kategorie 7–9 Jahre)
  • 1998 - Nils Holgersson-plaketten
  • 1999 - Bokjuryn (Kategorie 7–9 Jahre)
  • 1999 - Wettergrens barnbokollon
  • 2000 - BMF-plaketten für Tsatsiki och kärleken
  • 2001 - Bokjuryn (Kategorie 7–9 Jahre)
  • 2003 - Bokjuryn (Kategorie 14–19 Jahre)

Weblinks[Bearbeiten]