Monkey Majik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Monkey Majik ist eine japanische Pop-Rock-Band, welche im Jahr 2001 gegründet wurde. Sie besteht aus zwei kanadischen Brüdern (Maynard und Blaise Plant) und zwei japanischen Mitgliedern (Tax und Dick).

Bandprofil[Bearbeiten]

Monkey Majik ist eine japanische Band, bestehend aus zwei kanadischen Brüdern, Maynard und Blaise Plant, welche beide Sänger der Band sind und Gitarre spielen, sowie dem Drummer Tax und dem Bassisten Dick. Die Band wird manchmal auch als "Hybrid-Band" bezeichnet, da die Hälfte der Mitglieder fremdländischen Ursprungs sind und die Songtexte in sowohl Japanisch als auch Englisch gesungen werden.

Monkey Majik werden gemanagt von Edward Limited und sie stehen bei binyl records unter Vertrag, ein Tochterunternehmen von avex. Ihre Live-Aufnahmen werden von Under Horse Records verkauft, einer Musikfirma, bei der die Band bereits vor ihrem Major-Label-Debüt unter Vertrag stand. Trotz dem großen Erfolg der Band, befindet sich ihr Hauptsitz in Sendai, welches etwa 350 km außerhalb Tokyos liegt. Damit unterscheiden sie sich stark von dem Großteil japanischer Musiker, die nach einem Erfolg in der Mainstream-Szene oft nach Tokyo ziehen.

Bandmitglieder[Bearbeiten]

  • Maynard Plant (* 6. August 1975 in Ottawa, Ontario, Kanada): Gesang und Gitarre. Er ist der Gründer von Monkey Majik. Machte seinen Abschluss an der Queen's University. Spricht fließend Englisch, Französisch und Japanisch, kann außerdem im Nambu-Dialekt (なんぶべん, Nambu-ben) sprechen. Als er noch in Kanada lebte, schrieb Maynard Lieder zum Zeitvertreib, trat aber nur privat als Musiker auf. Er zog nach Japan um dort als Assistant Language Teacher (ALT) zu arbeiten. Er gründete Monkey Majik ursprünglich im Jahr 2000 zusammen mit Thomas Pritchard, Chad Ivany und Misao Urushizaka. Als Pritchard und Ivana die Band verließen, entschloss sich Maynard seinen jüngeren Bruder in die Gruppe einzuladen. Er respektiert die Band Godiego, von deren Song "Monkey Majik" sich der Bandname ableitet, sehr. Er geht sogar soweit sie als "Götter" zu bezeichnen. Andere japanische Musiker, die er sehr bewundert, schließen UA, Oda Masashi und Spitz ein. Maynards Soloprojekt blanc., welches bereits 2003 gestartet wurde, hat ihm viel Anerkennung in Asien eingebracht. blanc.'s Zusammenarbeiten mit freeTEMPO und anderen japanischen Untergrundkünstlern haben ihm besondere Anerkennung in Korea und China verliehen. Sein Vater ist ebenfalls ein professioneller Musiker, welcher in der Vergangenheit mit Paul Anka spielte.
  • Blaise Plant (* 18. März 1980 in Ottawa, Ontario, Kanada): Gesang und Gitarre. Maynards jüngerer Bruder, dessen voller Name lautet Blaise Joseph Anthony Plant. Spricht fließend Englisch, Französisch und Japanisch. Blaise spielt für eine lokale Icehockey Mannschaft in Sendai. Er war als Sänger und Songschreiber aktiv, als er noch auf die High School ging und in Clubs auftrat. In Kanada studierte er an der University of Lethbridge und war Solo-Künstler und Schauspieler. Blaise führte die Band zusammen mit maynard 2001 weiter. 2007 startete er sein eigenes Label, daydream PRODUCTIONS, und stellte seinen offiziellen Blog online. Am 3. März 2008 startete er sein Soloprojekt "The Alphabet Project", bei dem jeder Song auf Platz 1 der Syncl Download Charts landete. Durch den Mix aus Englisch, Japanisch und Französisch hat sich "The Alphabet Project" in Kanada, den USA, Europa und Asien einen Namen gemacht. Blaise wird sein erstes ganzes Album "Painting Music" im Herbst dieses Jahres veröffentlichen und arbeitet derzeit an einem Film, bei dem er Regie führt.
  • tax tax (bürgerlich: Takuya Kikuchi (菊池 拓哉); * 31. August 1975 in Sendai, Präfektur Miyagi, Japan): Schlagzeug. tax schreibt großteilig an den Songs mit. Er arbeitete ursprünglich als Zahntechniker für 5 Jahre und wurde dann Büroangestellter. Er wurde Maynard und Blaise durch einen Freund vorgestellt. Bevor er der Schlagzeuger für Monkey Majik wurde, bestand seine Erfahrung mit diesem Instrument lediglich aus zwei Jahren, die er an der Junior High School verbrachte.
  • DICK (* 10. März 1978 in Sapporo, Hokkaidō, Japan): Bassist. Er war zuvor Mitglied einer funk soul Band namens Soul Addiction unter dem Namen Hideki Dick Mori. Außerdem war er Mitglied einer Jazz-Band namens Private Kitchen. Die drei Mitglieder luden DICK, welcher in Sendai sehr bekannt als Bassist war, in eine Bar in Kokubun Cho ein. Sie brachten ihn dazu zu trinken bis er zustimmte Monkey Majik beizutreten. Er wurde Mitglied und ersetzte Urushizaka mit dem Erscheinen des zweiten Indie Albums der Band "eastview".

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chart-Position (Oricon) Verkäufe (Japan) Albumart
13. Mai 2002 TIRED - 1.000 1. EP
(Eigenvertrieb)
24. September 2003 SPADE 186 - 1. Studioalbum
(Independent-Debüt bei Under Horse Records)
09. Februar 2005 Lily 216 - 1. Mini-Album
13. April 2005 Get Started 124 - 2. Mini-Album
21. September 2005 eastview 114 - 2. Studioalbum
08. März 2006 BEST 2000 - 2005 18 23.730 1. Best-Of-Album
24. Mai 2006 thank you 5 83.810 3. Studioalbum
(Major-Debüt bei binyl records)
25. Juli 2007 Sora wa Maru de 3 247.688 4. Studioalbum
03. September 2008 TIME 2 110.668 5. Studioalbum

Singles[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chart-Position (Oricon) Verkäufe (Japan) Albumart
18. Januar 2006 fly 19 22.214 1. Single
22. Februar 2006 Around The World 4 160.755 2. Single
04. Oktober 2006 Futari 15 10.052 3. Single
07. Februar 2007 Picture Perfect 23 5.527 4. Single feat. m-flo
14. März 2007 Sotsugyō, soshite mirai e. 24 5.410 5. Single feat. SEAMO
25. April 2007 Change 52 - 6. Single feat. Yoshida Brothers
27. Juni 2007 MONKEY MAGIC 20 26.788 7. Single
23. April 2008 Together / Akari / Fall Back 11 33.346 8. Single
25. Juni 2008 Aitakute / MORNING-EVENING / goin' places 21 6.498 9. Single
27. August 2008 Tada, arigatō 28 4.851 10. Single
10. Juni 2009 Aishiteru 13 7.686 11. Single

Quellen[Bearbeiten]