Monte Argentera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monte Argentera
Monte Argentera

Monte Argentera

Höhe 3297 m s.l.m.
Lage Piemont, Italien
Gebirge Seealpen
Koordinaten 44° 10′ 0″ N, 7° 18′ 0″ O44.1665887.3000353297Koordinaten: 44° 10′ 0″ N, 7° 18′ 0″ O
Monte Argentera (Alpen)
Monte Argentera
Erstbesteigung 18. August 1879 durch W. A. B. Coolidge, Christian und Sohn Ulrich Almer

Der Monte Argentera, oftmals abkürzend auch die Argentera, ist mit 3.297 m der höchste Berg der Seealpen. Er liegt im piemontesischen Sturatal (Provinz Cuneo), einige Kilometer nördlich der Grenze zu Frankreich.

Die Erstbesteigung erfolgte am 18. August 1879 durch William Auguste Coolidge und seine Bergführer Christian Almer und Ulrich Almer. Sie benutzten für ihren Anstieg eine Schneerinne, das Couloir di Lourousa.

Weblinks[Bearbeiten]