Provinz Cuneo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provinz Cuneo
Wappen
Provinz Cuneo Provinz Turin Provinz Asti Provinz Alessandria Provinz Vercelli Provinz Biella Provinz Verbano-Cusio-Ossola Provinz Novara Provinz Pavia Provinz Lodi Provinz Cremona Provinz Mantua Provinz Brescia Provinz Bergamo Provinz Monza und Brianza Provinz Mailand Provinz Varese Provinz Como Provinz Lecco Provinz Sondrio Provinz Rimini Provinz Forlì-Cesena Provinz Ravenna Provinz Ferrara Provinz Bologna Provinz Modena Provinz Reggio Emilia Provinz Parma Provinz Piacenza Grosseto Provinz Siena Provinz Arezzo Provinz Prato Provinz Florenz Provinz Pisa Provinz Livorno Provinz Lucca Provinz Pistoia Provinz Massa-Carrara Provinz La Spezia Provinz Genua Provinz Savona Provinz Imperia Bozen Trentino Provinz Pordenone Provinz Udine Provinz Gorizia Provinz Triest Provinz Venedig Provinz Verona Provinz Rovigo Provinz Padua Provinz Vicenza Provinz Treviso Provinz Belluno Provinz Sassari Provinz Olbia-Tempio Provinz Oristano Provinz Nuoro Provinz Ogliastra Provinz Medio Campidano Provinz Carbonia-Iglesias Provinz Cagliari Provinz Trapani Provinz Palermo Provinz Agrigent Provinz Caltanissetta Provinz Messina Provinz Enna Provinz Ragusa Provinz Catania Provinz Syrakus Provinz Vibo Valentia Provinz Reggio Calabria Provinz Catanzaro Provinz Crotone Provinz Cosenza Provinz Potenza Provinz Matera Provinz Foggia Provinz Barletta-Andria-Trani Provinz Bari Provinz Tarent Provinz Brindisi Provinz Lecce Provinz Caserta Provinz Neapel Provinz Benevento Provinz Salerno Provinz Avellino Provinz Campobasso Provinz Isernia Provinz Viterbo Provinz Rieti Provinz Frosinone Provinz Rom Provinz Latina Provinz Chieti Provinz Pescara Provinz Teramo Provinz L'Aquila Provinz Terni Provinz Perugia Provinz Pesaro-Urbino Provinz Ancona Provinz Macerata Provinz Fermo Provinz Ascoli Piceno Aostatal San Marino Vatikanstadt Algerien Tunesien Malta Montenegro Bosnien und Herzegowina Kroatien Slowenien Ungarn Schweiz Österreich Schweiz Monaco Frankreich Frankreich FrankreichLage innerhalb Italiens
Über dieses Bild
Staat: Italien
Region: Piemont
Fläche: 6.902,65 km² (3.)
Einwohner: 592.365 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 85,8 Einwohner/km²
Anzahl Gemeinden: 250
Kfz-Kennzeichen: CN
ISO-3166-2-Kennung: IT-CN
Präsident: Gianna Gancia
Website: Provinz Cuneo

Die Provinz Cuneo ist eine Provinz in der italienischen Region Piemont mit rund 592.000 Einwohnern (Stand 31. Dez. 2013). Sie grenzt im Westen an Frankreich, im Norden an die Provinz Turin, im Osten an die Provinz Asti und im Süden an die ligurischen Provinzen Imperia und Savona.

Geographie[Bearbeiten]

Übersichtskarte

Die Provinz wird im Westen und Süden von den Cottischen Alpen bzw. den Seealpen eingefasst. Östlich des Tanaro-Tals fällt das Gelände ab und geht in die Hügellandschaft der Langhe über. Dort öffnet sich das U-förmige Gebirgsmassiv zur Po-Ebene durchströmt vom Tanaro und seinen zahlreichen Seitenarmen. Links des Tanaro befinden sich noch Ausläufer der Hügel des Montferrat, welche die Ebene zwischen Bra und Saluzzo einzwängen.

Bergpässe[Bearbeiten]

Name Höhe von nach Belag
Passo Agnello 2.748 m Sampeyre (Valle Varaita) Molines-en-Queras (F) Asphalt
Colle di Sampeyre 2.284 m Sampeyre Stroppo (Valle Maira) Asphalt
Colle d'Esischie 2.370 m. Ponte Marmora (Valle Maira) Chiappi (Valle Grana) Asphalt
Colle Fauniera (Colle dei Morti) 2.481 m Colle Esischie Colle di Valcavera Asphalt
Colle Valcavera 2.416 m Demonte (Valle Stura) Colle del Mulo Asphalt (Seite von Demonte)
Colle della Maddalena 1.996 m Argentera (Valle Stura) Larche (F) Asphalt
Colle della Lombarda 2.351 m Vinadio (Valle Stura) Isola 2000 (F) Asphalt
Colle di Tenda 1.871 m. Limone Piemonte Tende (F) Asphalt (Seite von Limone)
Colli Boaria, Perla, dei Signori, Selle Vecchie 2.111 m. (Colle dei Signori) Colle de Tende Monesi (Ligurien) Stein
Colle di Valmala 1.541 m. Melle (Valle Varaita) Colle di Sampeyre Asphalt (Seite von Melle)

Größte Gemeinden[Bearbeiten]

(Stand: 30. Juni 2005)

Gemeinde Einwohner
Cuneo 54.853
Alba 30.181
Bra 28.890
Fossano 24.224
Mondovì 22.092
Savigliano 20.510
Saluzzo 16.244
Borgo San Dalmazzo 11.761
Racconigi 9.838
Busca 9.687
Boves 9.536
Cherasco 7.633
Barge 7.584
Dronero 7.127

Wirtschaft[Bearbeiten]

Traditionell leben die Bewohner der Provinz von der Landwirtschaft und der Viehzucht. Als international bekannte Firmen, die in der Region ansässig sind, ist neben dem Harfenfabrikanten Salvi in Piasco noch der Süßwarenproduzent Ferrero in der Stadt Alba zu erwähnen.

Wintersport[Bearbeiten]

2006 wurde hier die III. Weltmeisterschaft im Skibergsteigen 2006 ausgetragen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.