Monte Berlinghera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monte Berlinghera
Monte Berlinghera, Blick vom Weg zwischen San Bartolomeo und Bocchetta Chiaro aus.

Monte Berlinghera, Blick vom Weg zwischen San Bartolomeo und Bocchetta Chiaro aus.

Höhe 1930 m s.l.m.
Lage Provinz Como, Italien
Gebirge Lepontinische Alpen
Koordinaten 46° 12′ 39″ N, 9° 23′ 23″ O46.2109444444449.38961111111111930Koordinaten: 46° 12′ 39″ N, 9° 23′ 23″ O
Monte Berlinghera (Italien)
Monte Berlinghera

Der Monte Berlinghera ist ein 1930 m s.l.m. hoher Berg in den Lepontinischen Alpen in Italien. Er liegt an der Nordwestspitze des Comer Sees.

Routen zum Gipfel[Bearbeiten]

Talort ist Gera Lario. Eine Asphaltstraße führt vorbei am Rifugio Berlinghera (1076 m) nach San Bartolemeo (1204 m). Dort beginnt ein Bergweg, der zunächst über Almen unterhalb der Bocchetta Chiaro (1666 m) verläuft. Er führt dann in östlicher Richtung weiter über den bewaldeten Bergrücken vorbei an einem Eisenkreuz (Crocetta, 1760 m) auf den Gipfel des Monte Berlinghera. In Gipfelnähe befindet sich eine 1968 erbaute Gedenkkapelle.[1]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vgl. Eugen Hüsler: Rund um den Comer See. Bergverlag Rother, 3. Aufl. München 2005, S.34/35