Montelbaanstoren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montelbaanstoren an der Oude Schans

Montelbaanstoren ist ein historischer Turm in Amsterdam. Er wurde 1516 an der Oude Schans, die auch Montelbaansgracht genannt wird, erbaut und erfüllte im 16. Jahrhundert als Teil der mittelalterlichen Stadtmauer zunächst die Funktion eines Wartturms über die Hafenanlagen.

Ab dem Jahr 1606 wurde der Turm für seine ursprüngliche Aufgabe nicht mehr genutzt und erhielt eine vom Architekten Hendrick de Keyser entworfene Holzspitze inklusive einer Uhr mit Schlagwerk. Seitdem misst der Turm eine Höhe von 48 Metern.

Im Volksmund trägt er den Spitznamen Malle Jaap, was von der Ungenauigkeit der Uhr und ihres Schlags im 17. Jahrhundert herrührt. Da der Turm von 1878 bis 2006 der Stadtbehörde zur Wasserstandsregulierung in den Grachten unterstand, war er nicht öffentlich zugängig. Seit 2010 ist der Turm Sitz der Stichting Secret Garden.

Der niederländische Maler Rembrandt lebte lange Zeit in der Nähe des Turms und zeichnete ihn mehrmals ohne seine Spitze.

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]

 Commons: Montelbaanstoren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


52.3719444444444.9055555555556Koordinaten: 52° 22′ 19″ N, 4° 54′ 20″ O