Montipora digitata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montipora digitata
Montipora digitata

Montipora digitata

Systematik
Klasse: Blumentiere (Anthozoa)
Unterklasse: Hexacorallia
Ordnung: Steinkorallen (Scleractinia)
Familie: Acroporidae
Gattung: Montipora
Art: Montipora digitata
Wissenschaftlicher Name
Montipora digitata
Dana, 1846

Montipora digitata (lat. digitatus = fingerartig) ist eine Steinkoralle (Scleractinia) aus dem tropischen Indopazifik. Im Gegensatz zu den anderen Arten der Gattung Montipora, die eher krustig wachsen oder blattförmige, nahe am Substrat wachsende Strukturen bilden, wächst Montipora digitata buschförmig und bildet dünne, poröse, stumpf endende Äste, die leicht abbrechen. Sie ist meist grün, kann aber auch von oranger, violetter oder blauer Farbe sein. Die Wachtumsspitzen an den Enden der Äste sind weiß.

Besonders letztere Farbformen sind bei Meerwasseraquarianern sehr begehrt. Montipora digitata gehört zu den einfacher zu haltenden Steinkorallen und kann leicht durch Fragmentation künstlich vermehrt werden.

Literatur[Bearbeiten]

  • H. Baensch, H. Erhardt: Mergus Meerwasser-Atlas, Band 5, Mergus-Verlag, 2000, ISBN 3-88244-115-1

Weblink[Bearbeiten]

  • Montipora digitata in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: DeVantier, L., Hodgson, G., Huang, D., Johan, O., Licuanan, A., Obura, D., Sheppard, C., Syahrir, M. & Turak, E., 2008. Abgerufen am 10. Dezember 2013