Moresby Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moresby Island
Karte des Archipels Haida Gwaii, Moresby Island im Süden
Karte des Archipels Haida Gwaii, Moresby Island im Süden
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Haida Gwaii
Geographische Lage 52° 25′ N, 131° 30′ W52.416666666667-131.51143Koordinaten: 52° 25′ N, 131° 30′ W
Moresby Island (British Columbia)
Moresby Island
Fläche 2608 km²
Höchste Erhebung 1143 m
Einwohner 402 (2006)
<1 Einw./km²
Hauptort Sandspit

Moresby Island (Haida: Gwaii Hanas) bildet den südlichen Teil der Haida Gwaii, einer Inselgruppe vor der Nordwestküste von British Columbia, Kanada im Pazifischen Ozean. Sie ist die drittgrößte der kanadischen Pazifikinseln.

Die Insel besitzt eine Fläche von 2608 km² bei eine Küstenlänge von 1180 km[1] und erreicht eine Höhe von bis zu 1143 m über dem Meer.[2] Der Skidegate Channel, eine schmale Meerenge im Süden, trennt sie von der Hauptinsel Graham Island (Haida: Haida Gwaii).

Der englische Name der Insel ist an General Fairfax Moresby angelehnt. Der Ursprüngliche Name, Gwaii Haanas, stammt von den Ureinwohnern der Region und war Namenspate für den Nationalpark der Insel.

Fast alle Einwohner von Moresby leben in Sandspit, einem Ort an der Nordküste.

Die Insel ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Walbeobachtung, Wandern und Rafting sind die wichtigsten Freizeitsportarten, welche Besucher ausüben können.

Der von der Regierung und den Ureinwohnern gemeinsam verwaltete Nationalpark der Insel, der Gwaii-Haanas-Nationalpark, beheimatet eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren, die selbst für kanadische Verhältnisse selten sind.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Atlas of Canada. Sea Islands. Natural Resources Canada, archiviert vom Original, abgerufen am 22. November 2013.
  2. UNEP Islands Directory