Galeria Kombëtare e Arteve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Nationale Kunstgalerie (Tirana))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galeria Kombëtare e Arteve

Die Galeria Kombëtare e Arteve (deutsch Nationale Kunstgalerie; kurz Galeria e Arteve) in der albanischen Hauptstadt Tirana ist eine staatliche Kunstgalerie, die dem Ministerium für Tourismus, Kultur, Jugend und Sport untersteht. Es ist das größte Kunstmuseum des Landes.

Das Kunstmuseum beherbergt etwa 4100 Kunstwerke von albanischen und internationalen Künstlern seit dem 13. Jahrhundert. Im großen Saal im Erdgeschoss werden Wechselausstellungen gezeigt.

Geschichte[Bearbeiten]

Ausstellungsraum im ersten Obergeschoß

1946 gründeten albanische Künstler die erste Institution im Land, die sich der Bildenden Kunst widmete, das Komitee der Künste (albanisch Komiteti i Arteve). Nach vorheriger Komitee-Arbeit wurde schließlich am 11. Januar 1954 die erste Kunstgalerie des Landes namens Pinakoteka in Tirana offiziell für die Öffentlichkeit eröffnet. Zwei Jahre später wurde die Kunstgalerie an einen nahegelegenen Ort in der Fortuzi-Straße verlegt. [1]

Am 29. November 1974 wurde der Neubau der Galerie der figurativen Künsten (albanisch Galeria e Arteve Figurative) in der Stadtmitte am Bulevardi Dëshmorët e Kombit eröffnet, der erheblich mehr Ausstellungsfläche besitzt. Bis zur Eröffnung der neuen Kunstgalerie besaß die Institution rund 340 Kunstwerke.

Am 10. August 1992 änderte der albanische Ministerrat den Namen der Institution von Galeria e Arteve in Galeria Kombëtare e Arteve.

Im Jahr 2009 wurde das Hauptgebäude umfänglich renoviert.

Kunstsammlung[Bearbeiten]

Dasma Shkodrane. Ölgemälde von Kolë Idromeno, 1924; ausgestellt im Saal 1

Bibliothek[Bearbeiten]

In der Kunstgalerie befindet sich auch die museumseigene Bibliothek der Nationalgalerie (albanisch Biblioteka e Galerisë Kombëtare), die mit Hilfe von internationalen Institutionen und Organisationen im Jahr 1999 eröffnet worden ist. Der aktuelle Bestand beträgt rund 2200 Bücher, Kataloge, Zeitschriften und Videokassetten aus der Kunstgeschichte und Kunsttheorie.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Profile of the National Gallery of Arts and its History (engl.)
  2. The Library. In: Galeria Kombetare e Arteve. Abgerufen am 25. Februar 2013 (englisch): „The library of the National Gallery was built in 1999 as an additional opportunity and venue for the artistic and cultural information […]. It was established with the help of many international institutions and organizations and holds over 2200 titles of books, magazines, catalogues and videotapes […].“

41.3254619.820205Koordinaten: 41° 19′ 32″ N, 19° 49′ 13″ O